12. November 2017

Christina Kehl leitet neuen Studienlehrgang für Digital Insurance

Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich lanciert einen Studiengang, der sich mit den digitalen Veränderungen in den Geschäftsmodellen der Assekuranz befasst.

08. November 2017

Erste Vorsorgebank der Schweiz entsteht

Ein Vorsorgeinstitut sowie eine Privatbank spannen zusammen und wollen laut eigenen Angaben als erste Schweizer Vorsorgebank Dienstleistungen in den Bereichen Vermögen und Immobilien aus einer Hand anbieten.

02. November 2017

Baloise in 3D

Die Insurtech-Initiative des Basler Versicherungskonzerns kommt auf Touren. Die Baloise beteiligt sich an einem Startup, das Versicherungsrisiken von Gebäuden digital auf den Grund gehen will.

02. November 2017

Wirbelstürme schütteln Swiss Re durch

Die Hurrikansaison in den USA und der Karibik sowie die Erdbeben in Mexiko haben dem Rückversicherer Swiss Re einen Verlust beschert. Warum CEO Christian Mumenthaler trotzdem gelassen bleibt.

24. Oktober 2017

Allianz-Suisse-Tochter lanciert Robo-Advisor

Die Schweizer Robo-Advisor-Landschaft bekommt Zuwachs, und zwar vom Versicherer Elvia eInvest, einem Tochterunternehmen von Allianz Suisse. finews.ch hat mit dem Geschäftsführer Klaus Thaler über das Angebot gesprochen.

23. Oktober 2017

Mobiliar versichert gegen Cyberkriminalität

Immer mehr Unternehmen werden von Cyberkriminellen erpresst. Die Mobiliar bietet dagegen nun eine Versicherung an.

20. Oktober 2017

Swiss Re: Wirbelstürme und Erdbeben kosten

Im vergangenen Quartal haben sich Naturkatastrophen gehäuft. Der Rückversicherer Swiss Re wird darum zur Kasse gebeten.

19. Oktober 2017

Hurrikane kosten Zurich hunderte von Millionen

Die Serie von Hurrikanen in den USA und in der Karibik wirken sich auf das Ergebnis der Zurich massiv aus. Dennoch kommt der Versicherer vergleichsweise glimpflich davon.

16. Oktober 2017

Schweizer wollen mehr Sicherheit und dafür weniger Lohn

Eine Mehrheit der Schweizer erwartet vom Arbeitgeber gute Sozialleistungen und ist dafür auch bereit, auf einiges zu verzichten, wie eine Umfrage zeigt.

10. Oktober 2017

Axa packt Autos in die Blockchain

Zusammen mit einer Schweizer Softwareschmiede tüftelt der grösste Sachversicherer des Landes an einer Innovation im Fahrzeuggeschäft – und kriegt dafür sogar Geld aus Bundesbern.

06. Oktober 2017

Swiss Re holt japanischen Investor an Bord

Der Rückversicherer Swiss Re hat einen neuen Investor. Dieser kann seine Beteiligung später noch weiter erhöhen.

29. September 2017

Zurich: Spezialversicherung für Porsche-Fahrer

Wer Porsche fährt, fährt gerne mal schneller. Zurich hat für die Rennfahrer unter den Porsche-Liebhabern eine eigene Versicherung geschaffen.

25. September 2017

Generali Schweiz kooperiert mit Zürcher Privatbank

Die Generali Gruppe in der Schweiz nimmt den Vorsorgemarkt ins Visier und geht eine Zusammenarbeit mit einer Zürcher Privatbank ein. Letztere bietet eine spezialisierte Abwicklungsplattform für Anlage- und Vorsorgeprodukte an.

24. September 2017

Schweizer Traditionsmarke «Winterthur» verschwindet

Nach 142 Jahren verschwindet die Versicherungsmarke «Winterthur» in die Geschichtsbücher. Die französische Axa-Gruppe erneuert weltweit ihren Auftritt und streicht hierzulande den schweizerischen Qualitätsnamen aus der Firmenbezeichnung.

20. September 2017

Pax Anlage ernennt neuen CEO

Die von der Baloise übernommene Immobiliengesellschaft Pax Anlage hat einen Baloise-Manager zum neuen CEO gemacht. Sein Vorgänger bleibt der Gesellschaft erhalten.

14. September 2017

CEO-Posten für ehemaligen «Milliardenmann» der Swiss Life

Bei der Swiss Life baute er ein Milliarden-Imperium an Immobilien auf. Nun steigt er bei einer neuen Immobilienfirma als CEO ein. Er soll das Startup an die Schweizer Börse führen.

11. September 2017

Bankmanager aufgepasst: Das sind die meistgeklauten Automarken

Bestimmte Marken krallen sich Autodiebe lieber als andere. Zwar wird schweizweit am meisten der VW Golf gestohlen. Doch die Langfinger fahren durchaus auch auf hochpreisige Wagen ab.

05. September 2017

Die Zurich lernt sprechen

Die Zurich will in Deutschland den Spracherkennungsdienst Alexa einsetzen. Der Versicherungskonzern hat das Ziel, dass Kunden mehr Online-Abschlüsse tätigen.

04. September 2017

Helvetia mit Wachstumsstrategie auf Kurs

Im ersten Halbjahr hat Helvetia deutlich mehr verdient als im Vorjahr. Gut unterwegs ist die Versicherungsgruppe auch bei der Umsetzung ihrer im letzten Jahr lancierten Wachstumsstrategie.

01. September 2017

Zurich gibt Aufsicht über Risiken in neue Hände

Der grösste Schweizer Versicherer besetzt den Posten des Risikochefs neu. Dafür konnte die Zurich eine Kaderfrau von der Swiss Re gewinnen.

22. August 2017

Allianz Schweiz wächst – dank Cyber-Versicherung

Der Versicherer Allianz Schweiz hat wegen neuen Angeboten im ersten Halbjahr deutlich mehr Kunden gewonnen – aber nicht mehr verdient.

22. August 2017

Zurich streicht Stellen in der Konzernzentrale

Der Sparkurs des Versicherers Zurich führt in der Schweiz zu einem erneuten Stellenabbau. Betroffen sind Hunderte von Mitarbeitern in den Bereichen Finanzen und Controlling, wie Recherchen von finews.ch ergaben.

18. August 2017

Schweizer Fondsmarkt auf Rekordniveau

Die Vermögen des Schweizer Fondsmarkts haben im vergangenen Monat erstmals eine symbolische Wegmarke geknackt.

16. August 2017

Allianz investiert fortan nur noch nachhaltig

Der Versicherer Allianz setzt wie viele andere in der Branche auch auf Nachhaltigkeit. Das Anlagevolumen wird nun streng nach Kriterien gekämmt.

16. August 2017

Swiss Life auf Kurs

Der grösste Schweizer Lebensversicherer hat im letzten Halbjahr mehr verdient als erwartet. Ein Wermutstropfen für Swiss Life ist die Geschäftsentwicklung im Schweizer Heimmarkt.

10. August 2017

Schweizer Versicherer werfen Geld für beste Blockchain-Ideen auf

Schweizer Versicherer suchen die besten Blockchain-Ideen. Sie tun sich mit den Promotoren des Crypto Valley bei Zug zusammen, die einen internationalen Wettbewerb veranstalten.

04. August 2017

Swiss Re: Zyklon Debbie hinterlässt Spuren

Nach dem ersten zerzausten Quartal bekundet der Schweizer Rückversicherer auch im zweiten Quartal Mühe. Grund ist unter anderem der australische Zyklon Debbie.

26. Juli 2017

Vaudoise investiert in Fintech-Fonds

Die Westschweizer Versicherungsgesellschaft Vaudoise platziert mehrere Millionen Franken in Fintech- und Insurtech-Fonds. Was sie sich davon verspricht.

20. Juli 2017

Neue Risiko-Chefin bei Generali Schweiz

Eine frühere Kaderfrau von EY übernimmt die Verantwortung für das Risikomanagment bei der Generali Gruppe Schweiz. Die Ernennung erfolgt im Zuge einer strategischen Neuausrichtung des Versicherers.

06. Juli 2017

Swiss Re wird ethisch

Der Rückversicherer Swiss Re richtet sein gesamtes Portfolio neu nach ethisch-basierten Indizes aus. Betroffen ist eine gewaltige Anlagesumme.

06. Juli 2017

Zürcher Vorsorgeberater wird übernommen

Ein Zürcher Versicherungs- und Vorsorgeberater wird von einem globalen Broker geschluckt. Die Konsolidierung unter Versicherungsmaklern setzt sich fort.

04. Juli 2017

Baloise Versicherung setzt auf Robo-Advisor der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank schaltet sich mit Macht in die Digitalisierung ein: Sie hat die Deutschlandtochter der Baloise mit einem Robo-Advisor ausgestattet. Schon bald sollen die nächsten Partner folgen.

03. Juli 2017

Vaudoise Versicherungen lancieren Asset-Management-Gesellschaft

Die Konsolidierung in der Schweizer Vermögensverwaltung geht weiter. Mit den Vaudoise Versicherungen mischt sogar ein Assekuranzunternehmen in diesem Wettbewerb mit.

30. Juni 2017

Axa Winterthur: Vorstoss in den Gesundheitsmarkt

Der Versicherer Axa Winterthur erweitert sein Geschäft. In der Krankenversicherung greift er dabei gleich mehrere Player an.

29. Juni 2017

SVV: Zwei Swiss-Life-Grössen stossen zur Verbandsspitze

Swiss Life stellt den neuen Präsidenten des Schweizerischen Versicherungsverbands. Und ein weiterer Manager des grössten Schweizer Lebensversicherers erklimmt die SVV-Spitze.

28. Juni 2017

Übernahmen: Vergesst die Chinesen – die Japaner kommen

Auch in der Schweizer Finanzbranche schaut alles gebannt auf chinesische Firmenkäufer. Doch bald könnten andere Asiaten hierzulande anklopfen – nicht zuletzt bei der Assekuranz.

28. Juni 2017

Baloise schnappt sich Zürcher Startup

Der Run der Schweizer Versicherer auf Jungfirmen hält an – nun übernimmt die Baloise ein im Immobilienbereich tätiges Startup.

21. Juni 2017

Generali will innovativ werden

Die Generali-Gruppe Schweiz folgt dem Drang der Versicherungsbranche, neue und innovative Geschäftsmodelle zu erfinden. Das Unternehmen gründet dafür ein Startup.

15. Juni 2017

Basler Versicherungen gehen in die Gründerszene

Die Basler Versicherungen erschliessen neue Vertriebskanäle und gehen zu diesem Zweck eine Partnerschaft mit einem Firmengründer-Portal ein.

12. Juni 2017

AIG holt Cyberkrieger mit Einsatzerfahrung in Afghanistan

Der amerikanische Versicherer engagiert einen erfahrenen Spezialisten in der Abwehr von Cyberrisiken. Der Experte mit aussergewöhnlichem Werdegang wird auch Schweizer Kunden von AIG beraten.

08. Juni 2017

Swiss Re forciert Expansion im Vereinigten Königreich

Um eines seiner Segmente auszubauen, hat der Schweizer Rückversicherer im Nordwesten Englands ein neues Büro eröffnet. Dessen Leiterin kommt von der Konkurrenz.

07. Juni 2017

Mobiliar formiert Geschäftsleitung neu

Der Schweizer Versicherer Mobiliar will sich stärker auf die Digitalisierung fokussieren und schafft dafür einen neuen Bereich. Dies hat diverse Personalrochaden zur Folge.

24. Mai 2017

Swiss Re schickt Asienspezialisten nach Zürich

Der Schweizer Rückversicherer Swiss ernennt einen neuen Regionenleiter – und holt diesen dazu aus Singapur zurück.

23. Mai 2017

Generali Schweiz lagert an die Post aus

Der Versicherer ist eine Kooperation mit Post eingegangen. Damit kommt Generali Schweiz nicht zur Ruhe – was der Deal für die Mitarbeitenden bedeutet.

15. Mai 2017

Zurich wird Hauptsponsorin der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft

Die Zurich Schweiz verstärkt ihr Eishockey-Engagement und wird ab der Saison 2017/18 die wichtigste Partnerin der Eishockey-Nationalmannschaft auf dem Weg zur IIHF-Weltmeisterschaft 2020.

15. Mai 2017

Innovation-Lab für Versicherungen gegründet

Eine Schweizer Universität und ein führender Versicherer wollen sich der Erforschung neuer Geschäftsmodelle und Eco-Systemen in der Asskuranz widmen und gründen dafür ein Innovationslabor.

09. Mai 2017

Swiss-Re-Tochter will Europa forcieren

Die Liechtensteiner Elipslife konnte im letzten Jahr die Prämien deutlich steigern. Jetzt verfolgt die Lebensversicherungs-Spezialistin weitere Ambitionen – und rückt näher an Mutter Swiss Re heran.

04. Mai 2017

Zyklon «Debbie» vermiest der Swiss Re den Start ins Jahr 2017

Der Rückversicherer Swiss Re hat im ersten Quartal 2017 nur die Hälfte des Gewinns vom Vorjahresquartal erreicht. Hauptgrund waren Sturmschäden in Australien.

26. April 2017

Versicherung: Top-Shots setzen auf Insurtech

Gleich zwei ehemalige Chefs von grossen Schweizer Versicherungen engagieren sich beim Schweizer Insurtech-Startup Anivo.

13. April 2017

Zyklon «Debbie» kostet Swiss Re Millionen

Die Zerstörungen durch den Zyklon «Debbie» in Australien verschlingen nach Einschätzung der Swiss Re Milliarden. Einen bedeutenden Anteil muss der Schweizer Rückversicherer selber schultern.

06. April 2017

Mobiliar benötigt keine Schadensskizze

Der genossenschaftlich organisierte Versicherer hat sich im schwierigen Umfeld gut geschlagen. Die Digitalisierungs-Strategie zeigt allerdings Nebenwirkungen.

30. März 2017

Mobiliar mit Generationenwechsel im Verwaltungsrat

Der genossenschaftliche Versicherer Mobiliar verabschiedet zwei altgediente Verwaltungsräte – und holt drei neue hinzu.

29. März 2017

Noch ein Amt für Ivo Furrer

Der scheidende CEO der Swiss Life Schweiz, Ivo Furrer, wurde in den Verwaltungsrat einer Schweizer Finanzsoftware-Firma gewählt. Er ist auch für das Gremium von Julius Bär und der Helvetia vorgesehen.

27. März 2017

Steht Zurich Insurance vor einer Kapitalerhöhung?

Der Versicherer Zurich will das genehmigte Kapital massiv erhöhen. Damit entstünde Spielraum für eine Kapitalerhöhung.

24. März 2017

Baloise lanciert Versicherung gegen unliebsame Erfahrungen im Internet

Die Basler Versicherung bringt zwei Versicherungsprodukte auf den Markt, die eine Neuheit darstellen. Ein Angebot richtet sich auch gegen unliebsame Bilder im Internet.

20. März 2017

Axa Winterthur: Digitalisierer übernimmt Einzelleben-Sparte

Die Axa Winterthur verfolgt eine Digitalisierungs-Strategie. Dafür befördert die grösste Schweizer Sachversichererin einen Experten an die Spitze des Einzelleben-Geschäfts.

16. März 2017

Mit diesem Reisepass kommen Sie am weitesten

Welche Nationalitäten sind am attraktivsten bezüglich Reisefreiheit? Ein Ranking zeigt, welchen Pass Sie haben sollten.

13. März 2017

Helvetia steigert Dividende und treibt Digitalisierung voran

Nach mehreren Übernahmen im vergangenen Jahr will sich die Versicherungsgruppe Helvetia nun als Kompetenzzentrum in Sachen Fintech profilieren.

09. März 2017

Baloise holt sich Inspiration bei Fintechs

Die Baloise tritt dem Schweizer Fintech-Inkubator F10 bei. Was sich der Versicherer davon erhofft.

03. März 2017

Swiss Life holt Ex-Helvetia-CEO in den Verwaltungsrat

Im Aufsichtsgremium der Swiss Life kommt es zu personellen Veränderungen. Neu soll der langjährige ehemalige Lenker der Helvetia-Gruppe dazustossen.

01. März 2017

Zurich will Hackern das Handwerk legen

Die Cyberkriminalität gegen Firmen nimmt rapide zu. Der grösste Schweizer Versicherer Zurich lanciert nun mit einer grossen Beratungsfirma ein neues Angebot, um das Übel bei der Wurzel zu packen.

28. Februar 2017

Baloise spannt mit Fintech-Spezialisten zusammen

Der Versicherungskonzern Baloise geht eine Partnerschaft mit einem Luxemburger Fintech-Spezialisten ein. Was sich der Versicherer davon verspricht.

23. Februar 2017

Axa Winterthur ächzt unter den tiefen Zinsen

Die tiefen Zinsen haben 2016 den Gewinn des grössten Schweizer Sachversicherers belastet. 2017 will Axa Winterthur trotzdem kräftig in neue Geschäftsfelder investieren.

21. Februar 2017

Pensionskassen haben Probleme

Unterdeckung

17. Februar 2017

EY: Wechsel im Team für Versicherungen

Im Bereich Versicherungen des Beratungsunternehmens EY hat der Teamleiter gewechselt.

09. Februar 2017

Baloise angelt sich Präsidenten der Zürcher Bellevue Group

Bei der Baloise kommt es zu personellen Veränderungen. Neben zwei neuen Geschäftsleitungsmitgliedern holt der Versicherer auch den Präsidenten der Bellevue Group an Bord.

09. Februar 2017

Zurich rappelt sich auf – bleibt aber hinter den Erwartungen zurück

Die angekündigten Kostensenkungen machen sich in den Zahlen 2016 der Zurich-Gruppe bemerkbar. Der Gewinn ist gestiegen. Dennoch hat der Versicherungskonzern die Erwartungen mehrheitlich verpasst.

07. Februar 2017

Neuer Leiter Sachversicherungen Privatkunden bei der Axa Winterthur

Der Nachfolger von Matthias Rüegg als Verantwortlicher für Sachversicherungen von Privatkunden bei der Axa Winterthur steht fest.

01. Februar 2017

Baloise schnappt Postfinance deutsche Fintech-Grösse weg

Der Schweizer Allversicherer lanciert in Berlin eine eigenes Start-up. Chef des Insurtechs ist ausgerechnet ein bekannter deutscher Entrepreneur, auf den auch die Schweizer Postbank setzte.

25. Januar 2017

Suva überflügelt zahlreiche Pensionskassen

Trotz historisch tiefem Zinsumfeld hat die öffentlich-rechtliche Unfallversicherung Suva 2016 eine überdurchschnittlich gute Anlageperformance von 4 Prozent erzielt. Wie hat sie das geschafft?

23. Januar 2017

Swiss Re schlägt Zelte in Indien auf

Der Schweizer Rückversicherungskonzern Swiss Re hat eine Bewilligung erhalten, um einen Standort in Indien zu eröffnen. Was sich die Swiss Re davon verspricht.

20. Januar 2017

Wo Zurich-CEO Mario Greco erneut Sparen will

Der Schweizer Versicherungskonzern zieht die Sparschraube noch enger an und streicht zahlreiche Stellen in Grossbritannien.

18. Januar 2017

Manuel Leuthold: «Wir wollen nicht das Versuchskaninchen spielen»

Der AHV-Ausgleichsfonds Compenswiss musste sich wegen der Bevorzugung ausländischer Vermögensverwalter heftige Kritik gefallen lassen. Präsident Manuel Leuthold sagt nun gegenüber finews.ch, worauf es bei der Auswahl wirklich ankommt.

18. Januar 2017

Helvetia-Chef Philipp Gmür: «Wir lernen von Moneypark»

Der Versicherer Helvetia macht sich für die digitale Zukunft fit. CEO Philipp Gmür sagt im Interview, was er vom akquirierten Fintech-Unternehmen Moneypark alles erwartet.

11. Januar 2017

Fintech: Helvetia richtet mit der grossen Kelle an

Wagniskapital ist in der Schweizer Fintech-Szene chronisch knapp. Nun schafft der St. Galler Versicherer Abhilfe. Dazu hat sich Helvetia die Dienste eines bekannten ehemaligen UBS-Bankers gesichert.

09. Januar 2017

Zurich Schweiz: Es kommt nochmals zu Dutzenden Entlassungen

Bei der Zurich Schweiz wird eisern gespart. Warum bei der Schweizer Tochter des Allversicherers nochmals mehr als hundert Stellen wegfallen.

27. Dezember 2016

Helvetia setzt Einkaufstour fort

Die Schweizer Versicherungsgruppe Helvetia hat ihre Beteiligung an einem italienischen Sachversicherer auf 100 Prozent ausgebaut. Dies ist die zweite Übernahme im Dezember.

22. Dezember 2016

Generali Schweiz: Veränderungen auf der Chefetage

Der Versicherer Generali hat für die Schweizer Einheit ein neues Geschäftsleitungsmitglied ernannt. Derzeit ist der Manager noch CEO bei einer Tochtergesellschaft der Zurich Insurance.

16. Dezember 2016

Helvetia übernimmt Moneypark

Helvetia steigt in das Schweizer Hypothekengeschäft ein und übernimmt die Mehrheit von Moneypark. Für den Versicherer ist es ein Schritt zur Digitalisierung.

12. Dezember 2016

Ivo Furrer wechselt zur Konkurrenz

Kaum ist er weg, schon taucht er wieder auf. Ivo Furrer, der langjährige CEO der Swiss Life Schweiz hat bereits ein neues prestigeträchtiges Amt, das er offiziell im April 2017 antreten wird.

12. Dezember 2016

Helvetia erweitert Geschäftsleitung

Das Schweizer Versicherungsunternehmen Helvetia hat zwei neue Konzernleitungs-Bereiche geschaffen und wird diese per kommenden Jahr personell besetzen.

07. Dezember 2016

Axa Winterthur: Mathematikerin übernimmt Zügel der Sammelstiftung

An der Spitze des Sammelstiftungsgeschäfts der Axa Winterthur kommt es zu einer Rochade. Die Führung übernimmt neu eine Leben-Spezialistin, die bereits mehr als eine Dekade für den Versicherer tätig ist.

06. Dezember 2016

Überraschender Wechsel an der Spitze von Swiss Life Schweiz

Die Swiss Life hat einen neuen CEO für das Schweiz-Geschäft ernannt. Er war zuvor Leiter der Deutschland-Einheit des Schweizer Lebensversicherers.

02. Dezember 2016

Swiss Re will mehr in Forschung investieren

Der Rückversicherer Swiss Re hat seinen Investoren höhere Investitionen in die Forschung und Entwicklung versprochen. Dabei geht es um eines: Das Managen von Risiken.

29. November 2016

Schweizer KMU sind vor Cybercrime nicht geschützt

Die Schweizer KMU sind katastrophal schlecht gerüstet gegen Hacker. Obwohl immer mehr die Cyberkriminalität als Schlüsselrisiko betrachten, verfügen nur 2,5 Prozent über ausreichenden Schutz.

23. November 2016

Generali Schweiz verlagert Arbeitsplätze

Die Generali Gruppe Schweiz richtet sich strategisch neu aus und investiert dutzende Millionen Franken in die Modernisierung des Geschäftsmodells. Dies hat auch Folgen für die Angestellten in der Romandie.

17. November 2016

Zurich leitet eine weitere Sparrunde ein

Die Zurich Insurance Group hat im Rahmen der Bekanntgabe neuer Finanzziele auch eine neue Sparrunde angekündigt. Insgesamt solle die Rentabilität verbessert werden. Aktionäre dürfen mit einer höheren Dividende rechnen.

16. November 2016

Vita Sammelstiftung: Guthaben deutlich über Mindestverzinsung des Bundesrats

Die Versicherten der Sammelstiftung Vita können sich 2017 auf eine attraktive Verzinsung ihrer Altersguthaben freuen.

16. November 2016

Neuer Kommunikationschef für AXA Winterthur

Der Versicherer hat die Leitung der Kommunikation neu besetzt. Sein Vorgänger bleibt dem Unternehmen aber erhalten.

12. November 2016

Zurich revolutioniert die Auto-Versicherung

Die Zurich schafft das Bonus-Malus-System ab und senkt den Selbstbehalt auf null. Mit diesem neuen Angebot hat der Versicherer den Innovationspreis der Schweizer Assekuranz gewonnen.

07. November 2016

Versicherungsverband schickt Berater zurück auf die Schulbank

Versicherungsberater drücken regelmässig die Schulbank, um das begehrte Gütesiegel «Cicero» zu bekommen. Nun startet der Schweizerische Versicherungsverband eine Informationskampagne. Die Hintergründe.

04. November 2016

US-Insurtech setzt auf die Schweiz

Eine in Kalifornien ansässige Insurtech-Firma will in die Schweiz kommen – aus ganz bestimmten Gründen, wie Recherchen von finews.ch ergeben haben.

03. November 2016

Allianz Suisse fischt Geschäftsleitungsmitglied bei Swiss Life

Der Versicherer Allianz Suisse nimmt auf kommendes Jahr organisatorische Änderungen vor und hat dafür von der Rivalin Swiss Life eine erfahrene Leben-Spezialistin abgeworben.

02. November 2016

TV-Tipp: Tod eines Managers. Der Fall Wauthier

Das deutsche ARD-Fernsehen strahlt am (heutigen) Mittwochabend eine Dokumentation über den Selbstmord des einstigen Zurich-Finanzchefs Pierre Wauthier aus.

26. Oktober 2016

Versicherer Baloise will attraktivster Arbeitgeber der Branche werden

Die Baloise hat sich für die nächsten fünf Jahre ambitionierte Ziele gesetz. Baloise-Chef Gert De Winter hat zudem gute Nachrichten für die Aktionäre. Und Schlechte für Vermögensverwalter.

20. Oktober 2016

Versicherer wollen Blockchain erforschen

Die Blockchain ist bereits in einigen Branchen praktisch einsatzbereit – selbst im Banking. Dagegen entdecken Versicherer wie Swiss Re und Zurich das Potenzial der Technologie erst jetzt.

17. Oktober 2016

InsurTech '16: 5 Tickets zu gewinnen

finews.ch verlost 5 Eintrittskarten für die InsurTech '16 am 1. November 2016 in Zürich. Es ist die erste Veranstaltung in der Schweiz, die sich mit Finanz-Innovationen im Versicherungsbereich befasst.

13. Oktober 2016

InsurTech '16: Die jungen Wilden sind los

Wie im Banking greifen nun auch im Versicherungwesen die jungen Wilden die Branche frontal an. Das wird auch an der ersten InsurTech '16 am 1. November in Zürich der Fall sein.

13. Oktober 2016

Fusion macht Swiss Re zum brasilianischen Versicherungsriesen

Der Rückversicherer Swiss Re ist mit einem der grössten Finanzdienstleister Brasiliens eine enge Partnerschaft eingegangen. Damit entsteht ein neuer lokaler Riese.

10. Oktober 2016

Swiss Life Asset Managers greifen in die Konsolidierung ein

Der Schweizer Vermögensverwalter Swiss Life Asset Managers erwirbt eine britische Immobilien-Investmentgesellschaft mit einem Anlageportfolio von mehr als einer Milliarde Pfund.

04. Oktober 2016

Swiss Life Schweiz: Neuer Finanzchef designiert

Der Nachfolger von Finanzchef Martin Suter, der die Swiss Life Schweiz Ende September verlassen hat, steht fest.Er kommt von der CSS Versicherung.

28. September 2016

Axa Winterthur ernennt neuen Entwicklungs- und Digitalchef

Die Axa Winterthur erhält einen neuen Chef für die Unternehmensentwicklung. Er kommt von der Zurich-Versicherung.

22. September 2016

Swiss-Life-Präsident Rolf Dörig mit neuem Mandat

Der Verwaltungsratspräsident des Versicherungskonzerns Swiss Life engagiert sich nun für die gesamte Schweizer Assekuranzbranche.

15. September 2016

Baloise schafft neue Abteilung für Digitalisierung

Nun nimmt sich auch der Versicherer Baloise dem Thema Digitalisierung verstärkt an und gründet dafür eine neue Abteilung. Geleitet wird diese von einem Kernphysiker, der schon mehrere Jahre für die Baloise tätig ist.

05. September 2016

Helvetia verpasst sich neue Konzernstruktur

Zusammen mit den überraschend gut ausgefallenen Halbjahreszahlen hat der Schweizer Versicherer Helvetia auf Anfang 2017 eine neue Konzernstruktur bekanntgegeben.

30. August 2016

Vorsorgegelder: Wenig Wissen, wenig Interesse

Die berufliche Vorsorge ist bei den Bezügern noch immer ein Randthema. Eine Studie von Axa Investment Managers zeigt Beunruhigendes.

21. August 2016

Tabula rasa bei der Zurich?

Bis zu 380 Kaderleute der Zurich-Versicherung sollen gemäss Medienbericht entlassen werden. Davon soll der Hauptsitz am meisten betroffen sein.

17. August 2016

Fusion unter Schweizer Versicherungsbrokern

In der Ostschweiz ist durch eine Fusion ein ernstzunehmender Versicherungsbroker entstanden. In der Branche herrscht Konsolidierungsdruck.

11. August 2016

Swiss Life: Asset Management liefert starkes Ergebnis

Der Lebenversicherer Swiss Life kann sich immer stärker auf seinen Asset-Management-Arm verlassen. Die Einheit sorgte für den verbesserten Halbjahresgewinn der Gruppe.

09. August 2016

Die Mobiliar verstärkt sich digital

Insuretech ist auch für die Genossenschafter der Mobiliar ein Reizwort. Der Berner Sachversicherer hat in diesem Bereich nun einen Nischenanbieter übernommen.

05. August 2016

Axa-Tochter erweitert Geschäftsleitung

Bei der Axa-Arag-Rechtsschutz kommt es zu Veränderungen in der Geschäftsleitung. Eine Marketing- und Kommunikationsspezialistin hält unter anderem Einzug in das Gremium.

01. Juli 2016

Rochaden in der Leitung von Zurich Schweiz

Beim Versicherer Zurich Schweiz kommt die Einheit Global Corporate Europe Switzerland unter neue Führung.

30. Juni 2016

SVV: Das sind die neuen Vorstände

Im Vorstand des Schweizerischen Versicherungsverbands kommt es zu diversen Wechseln. Wer geht – und wer kommt.

29. Juni 2016

Chefwechsel bei der Helvetia

Der Architekt der Fusion mit der Nationale Suisse und langjährige CEO Stefan Loacker tritt bei der Helvetia zurück. Auf ihn folgt beim Allversicherer der bisherige Schweiz-Chef.

17. Juni 2016

Zurich verkauft marokkanische Tochter

Die Zurich hatte bereits im Februar bekanntgegeben, die Ländereinheit in Marokko einer Prüfung zu unterziehen. Nun übernimmt das Geschäft eine deutsche Konkurrentin.

17. Juni 2016

Werner E. Rutsch: «Pensionskassen müssen Tabus antasten»

Um noch ansprechende Renditen zu erzielen, sollten institutionelle Anleger Alternativen prüfen, die es durchaus gibt, wie Werner E. Rutsch von Axa Investment Managers auf finews.ch-TV erklärt.

16. Juni 2016

Prominenter Präsident für Axa Winterthur

Nach sechs Jahren kommt es zu einem Wechsel im Präsidium der Axa Winterthur. Der neue Mann ist nicht nur ein Top-Shot, sondern auch ein Rückkehrer.

16. Juni 2016

Dramatische Aussichten für Versicherer

Die Schweizer Versicherungsbranche steht vor extrem harten Jahren. Bis zu 70 Prozent der etablierten Unternehmen droht das Ende. Diese Prognose macht das Beratungsunternehmen EY.

16. Juni 2016

Neuer Finanzchef für die Axa Winterthur

In der Geschäftsleitung der Axa Winterthur kommt es zu einem Wechsel. Der Finanzchef hat die Leitung des Schaden-Versicherungs-Geschäfts übernommen. Nun steht sein Nachfolger fest.

10. Juni 2016

Zurich-CEO Mario Greco will die Wende

Kurz nach seinem Antritt als CEO hat Mario Greco für den Versicherungskonzern Zurich bereits einen Umbau beschlossen. Greco bezeichnet die Massnahmen als «Wendepunkt für Zurich».

08. Juni 2016

Patrick Frost: «Wir ertrinken im eigenen Geld»

Versicherer müssten viel zu viel Kapital anhäufen, echauffiert sich Swiss-Life-CEO Patrick Frost. Er sieht zwei Wege, das Problem zu umgehen, wovon eigentlich nur einer gangbar ist.

26. Mai 2016

Kolping schlüpft unter das Dach von Sympany

Nach einem katastrophalen Jahr 2015 zieht die Krankenkasse Kolping nun die Reissleine: Sie will ihre Aktien der Basler Krankenkasse Sympany übertragen, wie Sympany am Donnerstag mitteilte.

23. Mai 2016

Spitäler äussern sich für neue Tarifstruktur

Vier Fünftel der Mitglieder des Spitalverbandes H+ stehen hinter der neuen Tarifstruktur für ambulante medizinische Leistungen. Ende Juni soll der neue Tarif beim Bundesrat zur Genehmigung eingereicht werden.

22. Mai 2016

Neue CSS-Chefin fordert bessere Tests für Grundversicherung

Die Krankenkassen müssen heute nach Ansicht der baldigen CSS-Chefin Philomena Colatrella für Medikamente bezahlen, die nicht mehr wirtschaftlich sind. Sie fordert den Bund auf, den Leistungskatalog mit neuen Tests und häufiger zu überprüfen.

11. Mai 2016

Ostschweizer Autos bei Marder besonders beliebt

Kommt das Auto am Morgen nicht vom Fleck, war vielleicht am Marder am Werk und hat Kabel und Schläuche angeknabbert. Der Albtraum vieler Autofahrer wird auch in diesem Frühjahr wieder kostspielige Schäden unter den Motorhauben anrichten.

10. Mai 2016

Keine Altersgrenze für Fruchtbarkeitsbehandlung

Das Bundesgericht lässt die Frage offen, bis zu welchem Alter eine Fruchtbarkeitsbehandlung durch die Krankenkasse übernommen werden muss. Es hat einen Fall aus dem Kanton Waadt zur weiteren Sachverhaltsabklärung an die Vorinstanz zurückgewiesen.

10. Mai 2016

Tiefe Zinsen wirken sich auf Pensionskassen aus

Für die Pensionskassen ist 2015 ein schwieriges Jahr gewesen. Die Risiken seien gestiegen, schreibt die Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge in ihrem Jahresbericht.

09. Mai 2016

Urteil gegen frühere KPT-Spitze ist rechtskräftig

Das Urteil des bernischen Wirtschaftsstrafgerichts gegen die frühere Spitze der Krankenversicherung KPT ist rechtskräftig: Die Berufungen sind zurückgezogen worden.

08. Mai 2016

Swiss-Life-Chef hält tiefere Renten für nötig

Der Chef des Versicherungskonzerns Swiss Life, Patrick Frost, sieht die Altersvorsorge in Schieflage. Um die Finanzierung wieder ins Lot zu bringen, hält der Manager eine drastische Senkung des Umwandlungssatzes und eine deutliche Erhöhung des Rentenalters für nötig.

04. Mai 2016

Bundesrat nimmt medizinische Leistungen unter die Lupe

Der Bund schaut Ärzten und Spitälern künftig genauer auf die Finger. Der Nutzen von medizinischen Leistungen und Gesundheitstechnologien soll besser überprüft werden. Sind sie nicht wirksam oder nicht effizient, muss die Krankenkasse nicht dafür bezahlen.

02. Mai 2016

Volksinitiative gegen strenge Strafen für Raser lanciert

Eine Westschweizer Vereinigung hat am Montag eine Volksinitiative gegen die Sanktionen für Raser, die mit dem Programm «Via Sicura» eingeführt worden sind, lanciert. In der Deutschschweiz haben die Initianten bislang keinen Rückhalt.

02. Mai 2016

Harzender Schweizer Arbeitsmarkt

Der Schweizer Arbeitsmarkt erholt sich nur schleppend. Gebremst wird er von trüben Beschäftigungsaussichten in Industrie, Handel, Versicherungen und Gastgewerbe. Das Beschäftigungsbarometer steht auch im zweiten Quartal im negativen Bereich.

02. Mai 2016

Mehr als ein Drittel ohne private Vorsorge

Über ein Drittel der Schweizer sorgt nicht privat fürs Alter vor - hat also beispielsweise keine Säule 3a. Besonders hoch ist der Anteil jener, die sich auf die gesetzliche Vorsorge verlassen, in der Romandie.

27. April 2016

Pfleger dürfen nicht mit Krankenkassen abrechnen

Pflegefachpersonen dürfen auch künftig nicht direkt mit den Krankenkassen abrechnen. Der Nationalrat hat sich gegen eine Gesetzesänderung ausgesprochen. Der Verband der Pflegerinnen und Pfleger will nun eine Volksinitiative lancieren.

25. April 2016

Bessere Hagel-Warnungen dank Bevölkerung

Hagel vorherzusagen ist eine Herausforderung. Forschende der Universität Bern setzen auf Smartphone-Apps und Meldungen von Blechschäden, um die Hagel-Prognose zu verbessern.

21. April 2016

Kosten für Gesundheit steigen

Die Ausgaben für das Gesundheitswesen sind 2014 im Vorjahresvergleich um 2,8 Prozent auf 71,2 Milliarden Franken angestiegen. Sie lagen damit unter dem Trend der letzten fünf Jahre.

21. April 2016

Berset warnt vor Erhöhung des Rentenalters

Sozialminister Alain Berset warnt das Parlament davor, bei der Reform der Altersvorsorge eine Schuldenbremse mit automatisch auf 67 Jahre steigendem Rentenalter einzuführen. Aus Sicht des SP-Bundesrats wäre dies das «Todesurteil» für die gesamte Reform.

19. April 2016

Fertig mit Lenken

Die Zeichen stehen an der Wand. Schon bald wird selber lenken in etwa gleich in sein, wie vor der Abfahrt die Pferde einzuspannen. Stattdessen übernehmen die Computer das Steuer. Und Selbstlenker werden als riskante Relikte aus vergangener Zeit gelten.

17. April 2016

Streit um neuen Ärztetarif geht in die heisse Phase

Fast 11 Milliarden Franken pro Jahr kostet die ambulante Versorgung durch Ärzte und Spitäler. Der Ärztetarif Tarmed, der den Abrechnungen zu Grunde liegt, ist längst überholt. Seit Jahren wird um eine Anpassung gerungen. Jetzt geht der Streit in die heisse Phase.

12. April 2016

Schweizer sehen sich vor Naturgefahren gut geschützt

Eine Mehrheit der Bevölkerung fühlt sich hierzulande gut vor Naturgefahren geschützt. Dies zeigt eine Umfrage der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL. Zum Vertrauen tragen auch Behörden, Einsatzkräfte und Versicherungen bei.

12. April 2016

Sinkende Pensionskassenrenten

Künftige Rentnerinnen und Rentner müssen mit tieferen Pensionskassenrenten rechnen. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) spricht von «dramatischen Verschlechterungen» - und sieht seine Forderung nach höheren AHV-Renten untermauert.

08. April 2016

Handys im WC beschäftigen Versicherungsombudsman

Fällt das Mobiltelefon aus der Hosentasche in die Toilettenschüssel, so kann ein Versicherer die Leistungszahlung nicht in jedem Fall verweigern. Die Ombudsstelle für Privatversicherungen und für die Suva muss sich vermehrt mit solch skurrilen Fällen beschäftigen.

07. April 2016

US-Autoversicherer misst Fahrverhalten per App

Mit der App des US-Autoversicherers EverQuote können Fahrer nun grosse Gewinne abstauben. Insgesamt werden in den Bundesstaaten New York und Massachusetts Preise im Wert von 50.000 Dollar (rund 43.700 Euro) für sicheres Fahrverhalten vergeben. Alles, was die Autofahrer dafür tun müssen, ist die App zu installieren - und das Smartphone ins Auto zu legen. Die Anwendung ist im Apple App Store und im Google Play Store abrufbar.

05. April 2016

Mountainbike-Unfälle machen der Suva Sorgen

Weil Mountainbiken immer populärer wird, registriert die Suva auch immer mehr Unfälle. Die Zahl der Fahrradunfälle abseits der Strasse habe sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt, teilte der Unfallversicherer am Dienstag mit.

29. März 2016

Alternative Medizin wird gleichgestellt

Leistungen der Komplementärmedizin sollen definitiv von der obligatorischen Krankenkasse bezahlt werden müssen. Der Bund will alternativmedizinische Fachrichtungen anderen gleichstellen. Nur einzelne umstrittene Leistungen sollen überprüft werden.

29. März 2016

Rechtsstreitigkeiten steigen

Die schwierige Lage auf dem Arbeitsmarkt führt zu deutlich mehr Rechtsschutzfällen. Häufigkeit und Intensität von Streitigkeiten sind laut der Rechtsschutzversicherung der Axa Winterthur innert Jahresfrist deutlich gestiegen.

29. März 2016

Alternative Medizin wird gleichgestellt

Leistungen der Komplementärmedizin sollen definitiv von der obligatorischen Krankenkasse bezahlt werden müssen. Der Bund will alternativmedizinische Fachrichtungen anderen gleichstellen. Nur einzelne umstrittene Leistungen sollen überprüft werden.

29. März 2016

AHV schreibt grossen Verlust

Die AHV ist 2015 in die roten Zahlen gerutscht. Die Sozialversicherung hat 579 Millionen Franken mehr ausgegeben, als sie an Beiträgen eingenommen hat. Weil auch das Anlageergebnis schlecht war, resultierte ein Verlust von 559 Millionen Franken.

21. März 2016

Rasche Entschädigung für asbestbedingte Erkrankte

Die Bedingungen für Entschädigungen von asbestbedingten Gesundheitsschäden sollen gelockert werden. Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) will die Verordnung über die Unfallversicherung anpassen.

15. März 2016

Chefwechsel bei Munich Re

Chefwechsel sind beim weltgrössten Rückversicherer Munich Re eine Seltenheit. In seiner über hundert jährigen Geschichte hatte der Versicherungsriese erst acht Konzernchefs. Im nächsten Jahr wird der Neunte folgen.

15. März 2016

Krebsbehandlung treibt US-Patienten in Armutsfalle

Das Überleben einer Krebserkrankung ist eigentlich ein Anlass zum Feiern, doch drei von zehn Betroffenen haben danach finanzielle Probleme.

09. März 2016

Wer schlecht schläft, lebt gefährlich

Schlafprobleme sind eine grosse Unfallgefahr. Gemäss einer Studie der Suva hat jeder Fünfte, der bei der Arbeit verunfallt, schlecht geschlafen. Der Unfallversicherer will deswegen mit einer Kampagne der Tagesschläfrigkeit den Kampf ansagen.

08. März 2016

Der sonnige Sommer liess mehr Leute verunfallen

Die Suva hat im vergangenen Jahr mehr Unfälle und Berufserkrankungen registriert als 2014. Mitschuldig an den Unfällen ist das schöne Sommerwetter. Gestiegen sind auch die Heilkosten. Die Zahl neuer IV-Renten war aber rückläufig.

23. Februar 2016

Swiss Re steigert Gewinn

Swiss Re hat im vergangenen Jahr den Gewinn um gut einen Drittel auf 4,6 Milliarden Dollar gesteigert. Der weltweit zweitgrösste Rückversicherer gab zudem die Ernennung eines neuen Konzernchefs bekannt.

18. Februar 2016

Betroffene von seltenen Krankheiten bei Kostenvergütung benachteiligt

ProRaris fordert, dass Krankenkassen die Kostenrückvergütung einheitlich handhaben - unabhängig davon, ob die Patienten von einer selten oder einer häufig auftretenden Krankheit betroffen sind. Im Moment seien Patienten mit seltenen Krankheiten stark benachteiligt.

18. Februar 2016

Versicherte erhalten Krankenkassenprämien zurück

Weil Versicherte in einigen Kantonen jahrelang zu hohe Krankenkassenprämien bezahlt haben, bekommen sie auch 2016 Geld zurück. Am meisten im Kanton Waadt mit 40.60 Franken, am wenigsten in Graubünden mit 20 Rappen.

12. Februar 2016

Schlechter Start für Pensionskassen

Die Schweizer Pensionskassen sind schwach ins neue Jahr gestartet, wenn man auf die Erfolge ihrer Anlagerenditen schaut. Das Gesamtresultat, das sie mit ihren Kapitalanlagen im Januar erzielt haben, betrug nämlich -1,06 Prozent. Sie haben also Kapital vernichtet.

11. Februar 2016

Preisniveau sinkt im Januar um 0,4 Prozent

Schweizer und Schweizerinnen haben im Januar dank Ausverkauf und Ölpreisverfall sparen können: Kleider, Flüge und private Versicherungen wurden günstiger. Insgesamt gaben die Konsumentenpreise im Vergleich zum Dezember um 0,4 Prozent nach.

11. Februar 2016

Zurich streicht in der Schweiz insgesamt 750 Stellen

Nachdem der Versicherungskonzern Zurich eine Verschärfung des Sparprogramms kommuniziert hatte, ist jetzt klar: 8000 Stellen von den weltweit rund 55'000 werden gestrichen. In der Schweiz fallen insgesamt 750 Stellen dem Rotstift zum Opfer.

10. Februar 2016

IV-Stellen kritisieren Bund für Sparziele

Bis 2018 sollen 17'000 IV-Rentner wieder in den Arbeitsmarkt zurückfinden. Das ist das ehrgeizige Ziel der letzten IV-Revision. Eine Studie im Auftrag des Bundes zieht nun ein ernüchterndes Fazit: Politik und Verwaltung gehe es bloss darum, ihr Sparziel zu erreichen.

07. Februar 2016

Body-Mass-Index sagt nichts über Gesundheit aus

Der Body-Mass-Index (BMI) liefert falsche Rückschlüsse über die Gesundheit - das kritisieren Forscher der UCLA in einer neuen Studie, die im «International Journal of Obesity» veröffentlicht wurde.

02. Februar 2016

Rund 700'000 Personen wechselten die Krankenkasse

Rund 700'000 Versicherte in der Schweiz haben auf Anfang 2016 ihre Krankenkasse gewechselt. Das hat der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch mit einer Umfrage bei 4000 Personen ermittelt.

27. Januar 2016

Immer mehr Unfälle in Snowparks

Die Schweizerische Unfallversicherungsanstalt (Suva) beklagt eine zunehmende Tendenz von Unfällen in Snowparks. In Parkanlagen komme es jedes Jahr zu 4800 Unfällen. In drei von fünf Fällen seien die Verunfallten zwischen 10 und 19 Jahre alt.

26. Januar 2016

Mario Greco wird neuer Konzernchef bei Zurich

Beim Versicherungskonzern Zurich wird der Italiener Mario Greco neuer Konzernchef. Über den Wechsel des Chefs von Generali zur Zurich ist seit Tagen spekuliert worden. Am Dienstagabend bestätigte Zurich nun die Gerüchte.

25. Januar 2016

Wirtschaftliches Potential im Iran

Potential für die darbende Schweizerische Exportindustrie sieht der Kreditversicherer Euler Hermes im Iran. Vor allem für Pharmafirmen, den Maschinen- und Infrastrukturbau oder Hersteller von Nahrungsmitteln und Haushaltsgeräten ist die Ausgangslage vielversprechend.

20. Januar 2016

Deckungsgrade der Schweizer Pensionskassen sind 2015 gesunken

Die Deckungsgrade der Pensionskassen liegen per Ende Dezember 2015 auf dem gleichen Niveau wie unmittelbar vor der Finanzkrise. Die privatrechtlichen Kassen stehen jedoch besser da als die öffentlich-rechtlichen, so der aktuelle Swisscanto Pensionskassen-Monitor.

10. Januar 2016

Schweizer Unternehmen befürchten rückläufige Nachfrage

Die Chefs von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fürchten eine abnehmende Kauflust: Laut einer Umfrage des Versicherers Zurich sehen 42,5 Prozent das grösste Risiko ihrer Geschäftstätigkeit in einer mangelnden Konsumentennachfrage sowie in Überbeständen.

04. Januar 2016

Schäden auf niedrigstem Stand seit 2009

Stürme, Überschwemmungen und Erdbeben haben im vergangenen Jahr weltweit vergleichsweise geringe Schäden angerichtet. Die Gesamtschäden lagen bei 90 Milliarden Dollar (knapp 90 Milliarden Franken).

04. Januar 2016

Fast 3 Milliarden Franken an Pensionskassengeldern gehen vergessen

Auf rund 632\'000 Konten liegen ehemalige Pensionskassengelder, von denen die Besitzer nichts wissen. Über 2,97 Milliarden Franken vergessene Freizügigkeitsleistungen verwaltete die Auffangeinrichtung im vergangenen Jahr - so viel wie noch nie.

23. Dezember 2015

US-Zinswende beendet schleichende Enteignung

Die Zinswende in den USA ist für Swiss-Re-Chef Michel Liès eine gute Nachricht. Sie beende die schleichende Enteignung der Sparer zugunsten der Kreditnehmer. Das Vorsorgesparen werde wieder attraktiver, sagte Liès in einem Interview mit dem deutschen «Handelsblatt».

22. Dezember 2015

Ältere Schneesportler treiben Kosten in die Höhe

Die Kosten für Schneesportunfälle sind seit der Jahrtausendwende um zwei Drittel auf gegen 300 Millionen Franken gestiegen. Ein Grund dafür ist laut einer neuen Auswertung des Unfallversicherers Suva, dass häufiger ältere Personen verunfallen.

21. Dezember 2015

Identifizierung von Bankkunden per Internet

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht Finma hat einige Aufsichtsregeln an die Neuzeit angepasst. So soll es künftig erlaubt sein, Geschäftsbeziehungen über elektronische Kanäle aufzunehmen. Videos oder eine Online-Identifizierung erleichtern die Arbeit von Banken.

18. Dezember 2015

Weltweit etwa 26\'000 Menschen bei Katastrophen ums Leben gekommen

Bei Katastrophen sind weltweit in diesem Jahr gemäss vorläufigen Zahlen 26\'000 Menschen ums Leben gekommen. Das sind doppelt so viele wie im Vorjahr 2014, wie aus einer Studie des Rückversicherers Swiss Re hervorgeht.

16. Dezember 2015

Das Parlament empfiehlt ein Nein zur «AHVplus»-Initiative

Der Nationalrat berät seit Mittwochvormittag die Volksinitiative AHVplus des Gewerkschaftsbundes. Am Ende der voraussichtlich stundenlangen Debatte dürfte das Begehren zur Ablehnung empfohlen werden.

16. Dezember 2015

Revolution bei Lebensversicherungen

Die Lebensversicherungsbranche ist an einem Scheideweg angekommen. Einerseits bringen neue technologischen Möglichkeiten die Assekuranz unter Druck. Andererseits fordern regulatorische Veränderungen einen kompletten Wandel des Geschäftsmodells.

11. Dezember 2015

Schweizer Firmen investieren weniger im Ausland

Schweizer Unternehmen haben erstmals seit Jahren Geld aus dem Ausland abgezogen, statt zu investieren. 2014 lagen die schweizerischen Direktinvestitionen hinter der Landesgrenze mit rund 3 Milliarden Franken im negativen Bereich, was einen Kapitalabzug bedeutet.

07. Dezember 2015

Bundesrat will Gesundheitswesen verbessern

Der Bundesrat will die Qualität im Gesundheitswesen weiter steigern und schlägt deshalb vor, die «nationalen Qualitätsprogramme» weiter auszubauen. Diese sollen die Leistungserbringer wie Spitäler oder Ärzte dabei unterstützen, ihre Behandlungsprozesse zu verbessern.

07. Dezember 2015

Bundesrat will Chancen für Eingliederung und Ausbildung verbessern

Die Invalidenversicherung soll Jugendliche mit Beeinträchtigungen auf dem Weg zur ersten Arbeitsstelle besser unterstützen. Hilfestellungen sind auch für psychisch Beeinträchtigte geplant. Der Bundesrat hat Korrekturen der IV in die Vernehmlassung gegeben.

03. Dezember 2015

Krankenkassen müssen Prämien nach Tod zurückerstatten

Krankenkassen müssen nach dem Tod einer versicherten Person die Prämien der obligatorischen Krankenpflegeversicherung für die Zeit zwischen Todestag und Monatsende zurückerstatten. Das Bundesgericht hat seine Rechtsprechung geändert.

03. Dezember 2015

Weniger Kapitalerträge der 3a-Vorsorge

Als Folge des niedrigen Zinsniveaus gibt es in der Altersvorsorge immer weniger Kapitalerträge. So zahlen die Anbieter von 3a-Sparkonten derzeit nur noch einen Zins von 0,67 Prozent. Doch der Durchschnittswert trügt, denn die Angebote unterscheiden sich stark.

03. Dezember 2015

Zurich will 300 Stellen ins Ausland verschieben

Der Versicherungskonzern Zurich drückt bei seinem Kostensenkungsprogramm aufs Gas. Bis Ende 2018 sollen rund 300 Stellen, die derzeit in der Schweiz angesiedelt sind, in bestehende Dienstleistungszentren im Ausland verschoben werden.

01. Dezember 2015

Martin Senn verabschiedet sich

Beim Versicherungskonzern Zurich kommt es an der Spitze zu einem abrupten Wechsel. Martin Senn, Chef des Versicherungskonzerns Zurich, tritt zurück - nach sechs Jahren als CEO und nach zehn Jahren beim Konzern. Er verlässt das Unternehmen bereits Ende Jahr.

30. November 2015

Christa Markwalder zur höchsten Schweizerin gewählt

Christa Markwalder leitet für ein Jahr die Sitzungen des Nationalrates. Der Rat hat die 40-jährige Berner FDP-Nationalrätin am Montag mit 159 von 183 gültigen Stimmen zur Präsidentin gewählt.

26. November 2015

Zurich plant Teilabzug aus dem Nahen Osten

Der Versicherungskonzern Zurich Insurance Group zieht sich teilweise aus dem arabischen Raum zurück. Bis zum Ende des kommenden Jahres will das Unternehmen sein Geschäft mit Schadenversicherungen in der arabischen Welt komplett einstellen.

25. November 2015

Bundesrat will Pensionskassen-Vorbezug einschränken

Wer Pensionskassengelder bezieht, um ein Haus zu kaufen oder sich selbständig zu machen, ist später unter Umständen auf Ergänzungsleistungen (EL) angewiesen. Das will der Bundesrat verhindern. Er schlägt vor, den Vorbezug einzuschränken.

24. November 2015

Erstmals Senkung der Altersrenten

Die Pensionskassen der grossen Unternehmen zahlen erstmals tiefere Renten. Die durchschnittlichen Altersleistungen sind in den letzten zwei Jahren um drei Prozent gesunken. Dies zeigt eine Studie des Beratungsunternehmens Tower Watson.

20. November 2015

Schweizer erneut reicher geworden

Die Schweizer sind im vergangenen Jahr wegen steigender Börsenkurse und Immobilienpreise erneut reicher geworden. Das Reinvermögen der privaten Haushalte kletterte 2014 um 4,4 Prozent auf 3335 Milliarden Franken.

19. November 2015

Pflegeheimplatz kostet durchschnittlich 8700 Franken im Monat

Das Leben im Alters- oder Pflegeheim geht ins Geld: Im Schnitt 8700 Franken pro Monat kostete ein Aufenthalt im letzten Jahr. Fast zwei Drittel davon bezahlten Bewohnerinnen und Bewohner aus der eigenen Tasche.

18. November 2015

Hilfe bei der Spitalsuche

Wer ins Spital muss, hat in der Schweiz die Qual der Wahl. Die neue Internetplattform soll Patienten bei der Suche unterstützen. Bei der Benutzung des Programms ist jedoch Vorsicht geboten, da sonst Zusatzkosten anfallen könnten.

13. November 2015

«Smart Tyre»: Schlauer Reifen warnt vor Abnutzung

Ein intelligenter Autoreifen, der mit Sensoren ausgestattet den Autofahrer vor Reifenpannen warnt und diesen rechtzeitig zum Reifenwechsel auffordert: «Smart Tyre» haben Forscher des zur Scuola Superiore Sant\'Anna gehörenden Istituto della Comunicazione, dell\' Informazione e della Percezione entwickelt.

06. November 2015

Unterhaltspflicht im AHV-Alter

Eine unterhaltspflichtige Person muss dem geschiedenen Partner im AHV-Alter auch dann Beiträge zahlen, wenn dieser vor der Pensionierung noch selbst für den Lebensunterhalt aufkommen konnte, nun aber die Rente nicht mehr ausreicht.

06. November 2015

Treuhanddienstleistung versus ganzheitliche Vermögens- und Steuerplanung

Der Unterschied ist viel grösser, als man denkt! Obwohl er jahrelang durch eine renommierte Treuhandgesellschaft beraten wurde, versteuert Dr. H. heute jährlich CHF 150\'000.- weniger. Auch der Unternehmer und Bäckermeister F. spart alleine durch eine ganzheitliche Vermögens- und Steuerplanung jährlich Steuern in Höhe von CHF 35\'000.-.

02. November 2015

Keine Erholung auf dem Schweizer Arbeitsmarkt

Der Schweizer Arbeitsmarkt hat den Frankenschock noch nicht verdaut. Die Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich rechnet weiterhin mit einem Stellenabbau. Ihr Beschäftigungsindikator liegt im Oktober im negativen Bereich.

29. Oktober 2015

Gert De Winter wird neuer Baloise-Chef

Der Versicherungskonzern Baloise erhält einen neuen Chef. Der Verwaltungsrat hat Gert De Winter als Nachfolger von Martin Strobel ernannt.

22. Oktober 2015

Die extremen Risiken müssen unser Handeln bestimmen

Die Folgen des Klimawandels sind bereits spürbar. Was uns noch erwartet, lässt sich aus dem vom IPCC prognostizierten, wahrscheinlichen Temperaturanstieg abschätzen. Um Vorsorgemassnahmen zu treffen, sollten wir uns aber vor allem an den extremeren Klimaszenarien orientieren, die zwar weniger wahrscheinlich aber potenziell sehr gefährlich sind.

19. Oktober 2015

Rentenreform droht im neu zusammengesetzten Nationalrat abzustürzen

Die Reform der Altersvorsorge gehört zu jenen Dossiers, die stark von den neuen Mehrheiten im Nationalrat geprägt werden dürften. Die Vorlage muss sogar als absturzgefährdet gelten. Doch nun gibt es Anzeichen, dass sich die verhärteten Fronten aufweichen.

07. Oktober 2015

Durchsetzungsinitiative im Februar an der Urne

Am 28. Februar 2016 stimmt das Volk über vier eidgenössische Vorlagen ab: Die Durchsetzungsinitiative, den Bau der zweiten Gotthardröhre, die Spekulationsstopp-Initiative und die Initiative gegen die Heiratsstrafe. Das hat der Bundesrat am Mittwoch entschieden.

05. Oktober 2015

Travail.Suisse beklagt sich über zu hohe Gewinne für Versicherungen

Lebensversicherer sollen aus der beruflichen Vorsorge weniger Gewinn machen können, und zwar zu Gunsten der Versicherten. Das verlangt der Arbeitnehmer-Dachverband Travail.Suisse.

02. Oktober 2015

Krebsvorsorge im Arbeitsvertrag

Mitarbeiterinnen von Visa und einigen anderen Firmen aus dem Silicon Valley sollen bald von besserer Gesundheitsvorsorge profitieren können: Die Unternehmen bieten Gentests für die Früherkennung von Brust- und Eierstockkrebs als Zusatzleistung für die Angestellten an. Durchgeführt werden die Tests vom Start-up Color Genomics aus San Francisco.

01. Oktober 2015

Dämmerung lockt Wildtiere auf Strassen

Die Gefahr, auf der Strasse mit einen Reh, Hirsch oder Wildschwein zu kollidieren, ist in den Kantonen Appenzell Innerrhoden, Jura, Freiburg oder Graubünden besonders hoch. Dies zeigt eine Auswertung der Unfallzahlen der Versicherung AXA Winterthur.

01. Oktober 2015

Pierin Vincenz tritt Verwaltungsratspräsidium bei Helvetia an

Der frühere Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz tritt am heutigen Donnerstag seinen neuen Job an: Wie im März bekannt wurde, wird er Verwaltungsratspräsident bei der Versicherung Helvetia. Er trat aus diesem Grund früher als ursprünglich geplant als Raiffeisen-Chef zurück.

01. Oktober 2015

Erster Auftritt von Patrik Gisel gilt dem Thema Immobilien

Der neue Raiffeisen-Chef Patrik Gisel hält am Hypothekengeschäft fest. Die Finanzierung von Wohneigentum bleibe trotz Diversifikation das Kerngeschäft der Gruppe, sagte der neue Chef an seinem ersten offiziellen Arbeitstag vor Journalisten.

29. September 2015

Schweizer sind hoch verschuldet

Mit durchschnittlich 157\'446 Euro (rund 171\'600 Franken) haben Schweizer laut einer Studie weltweit am meisten Geld auf der hohen Kante. Zugleich tragen sie mit 80\'000 Euro (rund 87\'000 Franken) pro Kopf im internationalen Vergleich die höchste Schuldenlast.

25. September 2015

Medbase übernimmt Teile von Swica

Nun ist es offiziell: Die Migros-Tochter Medbase übernimmt per Mitte Oktober 70 Prozent an den Santémed Gesundheitszentren von Swica. Dadurch entsteht nach Angaben von Migros das grösste Netzwerk in der ambulanten medizinischen Grundversorgung.

24. September 2015

Krankenkassenprämien erhöhen sich 2016 im Schnitt um 4 Prozent

Die Krankenkassenprämien für Erwachsene steigen 2016 durchschnittlich um 4 Prozent und damit gleich stark wie 2015. Etwas weniger stark erhöhen sich die Prämien für junge Erwachsene, nämlich um 3,6 Prozent. Der Anstieg für die Kinderprämien beträgt 3,9 Prozent.

24. September 2015

Krankenkassenprämien: Berset mahnt zur Geduld

Die Krankenkassenprämien werden 2016 gleich stark steigen wie bereits 2015, nämlich um 4 Prozent. Bundesrat Alain Berset mahnte am Donnerstag zur Geduld. Es brauche Zeit, bis Reformen im Gesundheitswesen sich in den Kosten niederschlügen.

23. September 2015

Santésuisse warnt vor steigenden Kosten

In den ambulanten Spitalabteilungen sind die Kosten laut dem Krankenkassendachverband santésuisse in den vergangenen Jahren am stärksten gewachsen. Santésuisse fordert deshalb in diesem Bereich eine Qualitätsprüfung.

18. September 2015

Mobiliar übernimmt Dienstleister Trianon

Die Mobiliar verbreitert mit der Übernahme der Trianon SA ihr Angebot für Geschäftskunden. Das Unternehmen mit Niederlassungen in Renens und Zürich bietet Dienstleistungen rund um die Personaladministration und -vorsorge an.

17. September 2015

Baloise verkauft Teil des Lebengeschäfts in Deutschland

Die Baloise verkauft den Bestand der deutschen Niederlassung der Basler Leben AG an die Frankfurter Leben-Gruppe. Der verkaufte Bestand hat eine Versicherungssumme in der Höhe von 1,9 Milliarden Franken.

16. September 2015

Erhöhung der Mehrwertsteuer für die AHV

Zur Finanzierung der AHV soll die Mehrwertsteuer in den nächsten Jahren schrittweise um 1 Prozent angehoben werden. Das hat der Ständerat am Mittwoch beschlossen. Der Bundesrat verlangt 1,5 Mehrwertsteuerprozent zusätzlich.

14. September 2015

Ständerat stimmt tieferen Renten und höherem Frauenrentenalter zu

Bei der Reform der Altersvorsorge hat der Ständerat am Montag erste wichtige Entscheide gefällt. Er beschloss, das Rentenalter für Frauen auf 65 Jahre anzuheben. Die Renten der beruflichen Vorsorge sollen gekürzt werden.

14. September 2015

Höhere AHV-Renten im Ständerat umstritten

Der Ständerat ist grundsätzlich zu einer Reform der Altersvorsorge bereit. Deren Modalitäten, vor allem die Erhöhung der AHV-Renten, sind jedoch höchst umstritten. Das wurde bereits in der rund vierstündigen Eintretensdebatte deutlich.

08. September 2015

RSA verkauft sein Lateinamerika-Geschäft

Die vom Versicherungskonzern Zurich umworbene britische RSA-Gruppe verkauft ihr Lateinamerika-Geschäft. Käuferin ist die Grupo de Inversiones Suramericana, wie RSA am Dienstag mitteilt. SURA bezahlt rund 403 Millionen Pfund (umgerechnet knapp 600 Millionen Franken).

07. September 2015

Heute beginnt eine reich befrachtete Session

Es ist, als möchte das Parlament in alter Zusammensetzung noch so viel wie möglich entscheiden. Mehrere Sitzungstage der Herbstsession, die heute beginnt, dauern bis in die Nacht hinein. Auf dem Programm stehen einige der wichtigsten Dossiers des Jahrzehnts.

01. September 2015

Helvetia profitiert von Nationale Suisse-Übernahme

Die Versicherungsgruppe Helvetia ist gut unterwegs. Nach Abzug der Steuern resultierte in den Monaten Januar bis Juni aus der Geschäftstätigkeit ein Gewinn von 220,9 Millionen Franken. Das sind 12,2 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode.

31. August 2015

BVG-Kommission empfiehlt tieferen Mindestzinssatz

Die Guthaben im obligatorischen Teil der beruflichen Vorsorge (BVG) sollen im nächsten Jahr nur noch zu 1,25 Prozent verzinst werden. Die Eidgenössische Kommission für berufliche Vorsorge empfiehlt dem Bundesrat, den Mindestzinssatz zu senken.

25. August 2015

Zurich Insurance legt für RSA mögliche Kaufofferte vor

Der Versicherungskonzern Zurich Insurance hat sein Interesse am englischen Konkurrenten RSA konkretisiert. Er schlug am Dienstag eine mögliche Kaufofferte über 550 Pence pro RSA-Aktie in bar vorn.

25. August 2015

Sozialhilfe-Langzeitbezüger haben Gesundheitsprobleme

Wer über längere Zeit Sozialhilfe bezieht, hat meist mit Gesundheitsproblemen zu kämpfen. Dies zeigt eine Studie der Städteinitiative Sozialpolitik und der Berner Fachhochschule.

25. August 2015

Schweizer haben kaum Ohren für Altersvorsorge

Trotz steigender Lebenserwartung, tiefer Zinsen und Turbulenzen an den Finanzmärkten ist die Schweizer Bevölkerung kaum am Thema Vorsorge interessiert. Immerhin sehen fast zwei Drittel aber Handlungsbedarf.

19. August 2015

Rentenalter 65 für Frauen erhöht Chancen der Reform

Eine Erhöhung des Frauen-Rentenalters von 64 auf 65 Jahre erhöht die Chancen, dass die Reform der Altersvorsorge als Paket vor dem Volk besteht. Das zeigt eine Studie der Universität Zürich.

17. August 2015

Bundesrat streicht Franchisen und senkt Rabatte

Der Bundesrat räumt bei den Krankenkassenprämien und ihren Rabatten auf: Er will die Zahl der Wahlfranchisen von fünf auf drei senken. Zugleich will er zu hohe Prämienrabatte nach unten korrigieren. Damit steigen die Prämien für Versicherte mit hohen Franchisen.

11. August 2015

Globale Katastrophen: Mehr Tote aber weniger Schäden

Bei Katastrophen sind im ersten Halbjahr weltweit rund 18\'000 Menschen ums Leben gekommen. Das ist bereits deutlich mehr als im ganzen vergangenen Jahr, als 12\'700 Menschen ihr Leben bei Katastrophen verloren hatten.

05. August 2015

Bundesanwaltschaft stellt Verfahren wegen Hackerangriff ein

Der juristische Streit um einen Hackerangriff auf den Krankenkassen-Prämienrechner des Bundes hat ein vorläufiges Ende. Die Bundesanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung wegen Amtsmissbrauch eingestellt und ein Verfahren wegen Amtsgeheimnisverletzung sistiert.

24. Juli 2015

Klimastiftung kann 2,5 Mio. Franken verteilen

Rund 2,5 Millionen Franken kann die Klimastiftung Schweiz dieses Jahr an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verteilen. Gefördert werden Firmen aus der Schweiz und Liechtenstein, die entweder umweltfreundliche Produkte entwickeln oder im Betrieb Energie sparen.

21. Juli 2015

Schweizer verwöhnen ihre Heimtiere - aber versichern sie nicht

Schweizerinnen und Schweizer geben viel Geld aus für ihre Hunde und Katzen. Nur an einem Posten sparen sie: An der Versicherung. Nicht einmal jedes zehnte Tier ist versichert.

17. Juli 2015

Krankenkassenverband erwartet deutlich höhere Gesundheitskosten

Der Krankenkassendachverband Santésuisse erwartet, dass die Gesundheitskosten im laufenden Jahr stark steigen. 2015 sei mit einem Wachstum von 3,5 Prozent pro Person zu rechnen, schreibt er. Das dürfte auch die Prämien steigen lassen.

08. Juli 2015

Starke Kursrutsche an Chinas Börsen

Die Talfahrt an den chinesischen Börsen hat sich trotz weiterer staatlicher Eingriffe noch beschleunigt. Der Aktienmarkt in Shanghai öffnete am Mittwoch um rund sieben Prozent niedriger, während die Börse in Shenzhen fast fünf Prozent tiefer lag.

06. Juli 2015

Stark gestiegener Personalbedarf bei den Banken

Nach dem Fall des Euro-Mindestkurses waren die Befürchtungen gross, dass es in der Schweizer Finanzbranche zu einem massiven Stellenabbau kommen könnte. Passiert ist nun das Gegenteil. Banker sind so gefragt, wie schon lange nicht mehr.

02. Juli 2015

Finma verhängt 18-monatiges Übernahmeverbot gegen Groupe Mutuel

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) geht weiter gegen die Groupe Mutuel vor. Der Krankenversicherer darf unter anderem bis Ende 2016 keine neuen Kundenportfeuilles übernehmen.

01. Juli 2015

Komatrinker kommen um Spitalkosten herum

Wenn jemand wegen einer Alkoholvergiftung notfallmässig im Spital behandelt werden muss, soll die Krankenkasse die Kosten dafür weiterhin übernehmen. Der Bundesrat lehnt eine Vorlage aus dem Parlament ab, die dies ändern will.

26. Juni 2015

Zahl der Rentnerinnen und Rentner mit Ergänzungsleistungen wächst

Immer mehr AHV- und IV-Rentnerinnen und -Rentner sind auf Ergänzungsleistungen angewiesen. Im vergangenen Jahr ist der Anteil erneut gewachsen. Ende 2014 bezogen insgesamt 309\'400 Personen Ergänzungsleistungen, 2,9 Prozent mehr als im Vorjahr.

25. Juni 2015

Zeckenstiche kosten Versicherer 7,7 Mio. pro Jahr

Die Suva ruft dazu auf, sich gegen Zecken zu schützen. Pro Jahr registrieren die Suva und die anderen Unfallversicherer fast 10\'000 Fälle von Zeckenstichen. Die Kosten belaufen sich auf rund 7,7 Millionen Franken.

24. Juni 2015

AHV-Nummer wird Chefsache

In diesem Herbst wird der Bundesrat eine Aussprache über die AHV-Nummer führen. Das sagte der Eidg. Datenschutzbeauftragte Hanspeter Thür der Nachrichtenagentur sda. Thür warnt seit Jahren vor der Gefahr des gläsernen Bürgers wegen der AHV-Nummer.

23. Juni 2015

Diese 10 Marken sind bei Autoknackern am beliebtesten

Haben Sie einen Bentley, Porsche oder BMW zuhause stehen? Passen Sie gut darauf auf! Denn Diebe greifen sich gerne Luxusmarken, wie die Statistik der AXA Winterthur der vergangenen fünf Jahre zeigt.

23. Juni 2015

Mehr Unfälle und Krankheiten beim Zivildienst

In der Armee und im Zivildienst ist es trotz weniger Diensttage 2014 insgesamt zu mehr Unfällen und Krankheiten gekommen. Die Militärversicherung musste für 39\'184 Fälle aufkommen, 141 mehr als im Vorjahr. Verantwortlich für den Anstieg sind die Zivildienstleistenden.

17. Juni 2015

Bundesgericht revidiert eigene Rechtssprechung zu Schmerzstörungen

Das Bundesgericht hat seine strenge Haltung zum Rentenanspruch bei Patienten mit Schmerzstörungen ohne erklärbare Ursache und vergleichbarer psychosomatischer Störungen revidiert. Unter anderem Patienten mit Schleudertrauma können damit wieder IV beantragen.

15. Juni 2015

Frauen erhalten nur 22 Prozent aller Rentengelder

Die Migros Bank hat erstmals untersucht, wie viel von den Altersrenten aus der zweiten Säule die Männer erhalten und wie viel die Frauen. Die Auswertung zeigt eine beträchtliche Differenz zwischen den Geschlechtern.

12. Juni 2015

Suva kann Nettoprämien stabil halten

Die Suva kann ihre Nettoprämien stabil halten. Nur für eine Minderheit werde es 2016 Prämienerhöhungen oder -senkungen geben, teilte der Unfallversicherer am Freitag in Luzern mit.

10. Juni 2015

Gewitter vom Wochenende kosten Versicherer Millionen

Die schweren Gewitter vom Wochenende kommen die Versicherer teuer zu stehen. Schweizer Hagel geht von Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen in Höhe von bis zu vier Millionen Franken aus. Allianz Suisse vermeldet ein Schadenvolumen von acht Millionen Franken

09. Juni 2015

Der Ständerat sagt Nein zur Volksinitiative für höhere AHV-Renten

Der Ständerat will die AHV-Renten nicht um zehn Prozent erhöhen. Er lehnte am Dienstag die Volksinitiative «AHVplus - für eine starke AHV» mit 33 zu 11 Stimmen ab. Die Mehrheit wollte das Begehren vor der Reform der Altersvorsorge vom Tisch haben.

02. Juni 2015

Gefährliche Gegner an Grümpelturnieren

Die Grümpelturniersaison hat begonnen. Um auf dem Rasen Unfälle zu vermeiden, sollte man nicht nur sich selber schützen, sondern auch die Gegenspieler vor Verletzungen verschonen. Eine repräsentative Umfrage der Suva zeigt: Die Hälfte der Verletzungen an Grümpelturnieren verursacht der Gegner und rund ein Viertel der Verletzungen entsteht durch Fouls.

27. Mai 2015

Baloise-Chef Strobel tritt Ende April 2016 zurück

Martin Strobel tritt als Chef des Versicherungskonzerns Baloise am 30. April 2016 zurück. Als Grund nannte der 49-Jährige persönliche Gründe. Nach 17 Jahren bei der Baloise sucht er eine berufliche Veränderung.

19. Mai 2015

Schweizer Pensionskassen profitierten von steigenden Kursen

Trotz Negativzinsen plant nur etwa ein Fünftel der Schweizer Pensionskassen, die Anlagestrategie zu ändern. Im vergangenen Jahr hatten die Kassen jedenfalls den richtigen Riecher. Sie konnten an Stabilität gewinnen.

18. Mai 2015

Swiss Life macht im Geschäft mit der beruflichen Vorsorge vorwärts

Der Lebensversicherer Swiss Life hat im Geschäft mit der beruflichen Vorsorge im vergangenen Jahr die Prämien um 11 Prozent auf 8,2 Milliarden Franken gesteigert.

13. Mai 2015

Bundesrat reagiert nach Kritik an Gesundheitszentrum

Der Bundesrat will die Qualität in der Gesundheitsversorgung erhöhen und die Zahl der medizinischen Zwischenfälle senken. Statt eines nationalen Gesundheitszentrums mache Bundesrat Alain Berset einen neuen Vorschlag.

13. Mai 2015

Fallpauschalen führen zu kürzeren Spitalaufenthalten

Die neue Spitalfinanzierung führt dazu, dass Patienten im Schnitt weniger lang im Spital bleiben. Hinweise auf «blutige Entlassungen» gibt es aber laut BAG nicht.

07. Mai 2015

Amerikaner erwarten Arbeit bis zum eigenen Tod

Mitten in der Rentenkrise zeigen sich nun auch Arbeitnehmer in den USA nicht sehr zuversichtlich, was ihre Erwerbstätigkeit bis zur Rente betrifft: Jeder Fünfte befürchtet den eigenen Job solange behalten zu müssen, wie er notwendig erscheint.

01. Mai 2015

Zahl der laufenden Invalidenrenten geht weiter zurück

Die Zahl der laufenden Invalidenrenten (IV) ist weiter gesunken. Sie reduzierte sich 2014 im Vorjahresvergleich um zwei Prozent auf 225\'700 Einheiten, wie das Bundesamt für Sozialversicherungen am Freitag mitteilte.

22. April 2015

Negativzins neu für Pensionskasse des Bundes und der SNB

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat die Zahl der Girokonten, die von ihren Negativzinsen ausgenommen sind, reduziert. Neu werden unter anderem auch die Pensionskassen des Bundes Publica und der SNB selbst belastet.

15. April 2015

IWF warnt vor zahlreichen Finanzrisiken durch Geldpolitik

Bei aller Unterstützung der europäischen Niedrigzinspolitik beklagt der Internationale Währungsfonds (IWF) auch deren Schattenseiten.

08. April 2015

Der Vita Parcours

Wenn in harten Zeiten der Gürtel enger geschnallt werden muss, wird man demnach in guten Zeiten fett. So entstanden in der Schweiz Ende der 60er Jahre die ersten öffentlichen Fitness-Parcours, 1970 konnte bereits der 50. Vita Parcours der Schweiz eingeweiht werden. Heute gibt es hierzulande noch rund 500 Vita Parcours, etwa ein Fünftel der weltweiten Trimm-dich-Pfade.

08. April 2015

Wieder steigende Hypothekarzinsen nach freiem Fall

Der freie Fall der Hypothekarzinsen in der Schweiz ist vorerst gebremst. Nach einer weiteren Talfahrt im Januar sind die Hypothekarzinsen bis Ende März wieder leicht angestiegen, wie aus dem Hypotheken-Barometer von Comparis hervorgeht.

07. April 2015

Milliardenschäden durch Sturm «Niklas»

Der Orkan «Niklas» hat in Europa nach Schätzungen von Experten Milliardenschäden angerichtet. Auf die Versicherer kämen nach Modellberechnungen Zahlungen von 1,0 bis 1,9 Milliarden Euro zu.

16. März 2015

Wachstumsschub bei Helvetia dank Übernahmen

Mit den Übernahmen von Basler Österreich und vor allem Nationale Suisse macht der Versicherer Helvetia einen grossen Sprung nach vorne. Das zeigt sich bereits in den Geschäftszahlen von 2014. Bei der Integration von Nationale Suisse sieht sich Helvetia auf Kurs.

13. März 2015

Fitnessabo bald in der Grundversicherung?

Im Kampf etwa gegen Übergewicht sollen Ärzte Fitnesstrainings verschreiben können, die von den Krankenkassen in der Grundversicherung bezahlt werden. Der Verband der Schweizer Fitnesscenter hat deshalb am Freitag die Volksinitiative «Ja zur Bewegungsmedizin» lanciert.

10. März 2015

Unwetterschäden in Höhe von rund 100 Mio. Franken

Hochwasser, Erdrutsche und Steinschläge haben im vergangenen Jahr in der Schweiz Schäden in der Höhe von rund 100 Millionen Franken angerichtet. Das ist deutlich weniger als im langjährigen Mittel.

06. März 2015

Pierin Vincenz will Verwaltungsratspräsident der Helvetia werden

Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz hat eine neue Aufgabe für die Zeit nach seinem Rücktritt bei der Bankengruppe gefunden: Er will das Verwaltungsratspräsidium der Versicherung Helvetia übernehmen und Raiffeisen früher verlassen als geplant.

05. März 2015

Ständeräte machen Druck auf die SNB

Die Nationalbank soll auf Guthaben von Sozialversicherungen und Pensionskassen keine Negativzinsen erheben. Vertreter der vier grossen Parteien im Ständerat verlangen, dass die kleine Kammer dazu eine Erklärung abgibt.

02. März 2015

Ständerat gegen Trennung von Grund- und Zusatzversicherung

Krankenkassen sollen Grund- und Zusatzversicherung weiterhin unter einem rechtlichen Dach führen dürfen. Der Ständerat hat es am Montag abgelehnt, über eine strikte Trennung zu diskutieren.

01. März 2015

Swiss Life will weiterhin Immobilien zukaufen

Der grösste Schweizer Lebensversicherer Swiss Life späht weiterhin nach attraktiven Immobilien. «Wir wollen jährlich für eine Milliarde Franken Liegenschaften zukaufen», sagt Konzernchef Patrick Frost im Interview mit dem «SonntagsBlick».

27. Februar 2015

Grüne fordern dezentrale öffentliche Krankenkassen

Unter dem Titel «Vitaminkur für das Gesundheitswesen» haben die Grünen Schweiz Vorschläge für Reformen im Gesundheitswesen präsentiert. Unter anderem fordern sie dezentrale öffentliche Krankenkassen.

27. Februar 2015

Swiss Life: Mehr Gewinn in 2014

Der Lebensversicherer Swiss Life hat im vergangenen Jahr seine Prämieneinnahmen in den jeweiligen Lokalwährungen gerechnet um 7 Prozent auf 19,1 Mrd. Fr. steigern können. Alleine in der Schweiz betrug das Prämienwachstum 11 Prozent, wie Swiss Life am Freitag mitteilte.

26. Februar 2015

Versicherte erhalten bis zu 120 Franken an Prämien zurück

Den Versicherten in den neun Kantonen, welche in den vergangenen Jahren zu hohe Krankenkassenprämien bezahlt haben, werden im laufenden Jahr zwischen 70 Rappen und 119.70 Franken zurückerstattet. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat den genauen Auszahlungsschlüssel berechnet.

25. Februar 2015

AXA Winterthur mit Gewinnsprung

Der Versicherer AXA Winterthur hat im vergangenen Jahr trotz weniger Prämieneinnahmen einen Gewinnsprung erzielt. Während das Geschäftsvolumen um 3,7 Prozent auf 11,7 Mrd. Fr. sank, schnellte der Reingewinn um ein Fünftel auf 984 Mio. Fr. nach oben.

19. Februar 2015

Groupe Mutuel in Grundversicherung zurück in Gewinnzone

Der Krankenversicherer Groupe Mutuel schreibt auch in der Grundversicherung wieder schwarze Zahlen. Mit 6 Millionen Franken erzielte das Geschäft einen leichten Überschuss. Die Zahl der Grundversicherten sank allerdings um 1,1 Prozent auf rund 1,19 Millionen.

19. Februar 2015

Swiss Re mit Gewinnknick im vergangenen Jahr

Der Rückversicherer Swiss Re hat im vergangenen Jahr einen Gewinnknick erlitten. Unter dem Strich ging der Reingewinn von 4,4 auf 3,5 Milliarden Dollar zurück. Schuld sind Verluste in zwei Geschäftseinheiten.

13. Februar 2015

AHV, IV und EO haben deutlich mehr Gewinn gemacht

Die Sozialversicherungen AHV, IV und EO haben mit ihren Anlagen im Jahr 2014 deutlich mehr Geld verdient als im Vorjahr. Die Rendite betrug 7,11 Prozent, im Jahr 2013 waren es nur 2,8 Prozent gewesen.

12. Februar 2015

Suva darf Taggelder um die Hälfte kürzen

Die Suva hat einem Strassenbauer, der sich das Handgelenk beim Dirt-Biken gebrochen hatte, die Taggelder um die Hälfte reduziert. Gemäss Bundesgericht ist dies rechtens, weil der Versicherte ein Risiko eingegangen ist, das sich nicht auf ein vernünftiges Mass reduzieren lässt.

12. Februar 2015

Versicherungskonzern Zurich mit weniger Gewinn

Der Versicherungskonzern Zurich Insurance Group konnte im vergangenen Geschäftsjahr zwar den Umsatz steigern, doch die Gewinne sanken. Verantwortlich dafür sind unter anderem Steuerlasten sowie der Verkauf des wenig profitablen Privatkundengeschäfts in Russland.

08. Februar 2015

Mobiliar-Versicherung spricht von enormen Herausforderungen

Das Ende des Mindestkurses zum Euro und die Einführung von Negativzinsen stellt die Mobiliar-Versicherung nach den Worten ihres Chefs Markus Hongler vor eine schwere Probe. Die Herausforderung sei enorm, sagte er in einem Interview am Sonntag.

06. Februar 2015

Nationale Suisse verkauft Tochtergesellschaften

Die Versicherung Nationale Suisse, die von Helvetia übernommen wird, zieht sich aus Belgien zurück. Sie verkaufe die belgische Tochtergesellschaft Nationale Suisse Belgien an die Enstar Group.

05. Februar 2015

Höhere AHV-Rente im Ausland

Der Franken-Schock hinterlässt nicht nur Verlierer. Hunderttausende Rentnerinnen und Rentner mit Wohnsitz im Ausland dürfen sich über einen sprunghaften Anstieg ihrer Bezüge freuen. Für eine volle Minimalrente gibt es diesen Monat rund 140 Euro mehr aufs Konto.

04. Februar 2015

Erneuter Gewinntaucher bei Helsana

Die grösste Schweizer Krankenkasse Helsana hat im vergangenen Geschäftsjahr erneut weniger Gewinn erzielt. Das Ergebnis liegt mit 138 Mio. Franken um 9,2 Prozent tiefer. Bereits im Jahr davor brach der Gewinn um mehr als ein Drittel ein.

30. Januar 2015

Postfinance führt Negativzinsen ein

Auch die Postfinance reicht die Negativzinsen der Schweizerischen Nationalbank (SNB) an ihre grössten Kunden und an Banken weiter. Ab einem gewissen Schwellenwert, der individuell zugeschnitten ist, müssen diese ab nächster Woche einen Zins von 1 Prozent bezahlen.

27. Januar 2015

Schneider-Ammann ermöglicht Kurzarbeit

Bundesrat Johann Schneider-Ammann ermöglicht wegen des starken Frankens Kurzarbeit. Arbeitsausfälle werden ab sofort von der Arbeitslosenversicherung entschädigt, wie das Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) am Dienstag mitteilte.

26. Januar 2015

SBB-Pensionskasse verbessert Deckungsgrad dank guter Anlagerendite

Der lange Zeit arg gebeutelten Pensionskasse der SBB geht es immer besser. Nachdem sie Ende 2013 erstmals seit mehr als zehn Jahren wieder einen Deckungsgrad von über 100 Prozent aufwies, beträgt dieser per Ende 2014 107,3 Prozent. Grund dafür ist eine gute Anlagerendite.

22. Januar 2015

Negativzinsen für Grosskunden bei der ZKB

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) wird in Kürze Negativzinsen von 0,75 Prozent auf Guthaben bestimmter Grosskunden einführen. Dies teilte die Bank am Donnerstag mit. Sie gehöre zu jenen Banken, welche auf ihren Girokonten bei der Nationalbank Negativzinsen zahlen müssen.

21. Januar 2015

Pille Yasmin: Bayer muss keinen Schadenersatz zahlen

Der Pharmakonzern Bayer ist für seine Verhütungspille Yasmin nicht haftbar. Er muss einer an einer Lungenembolie erkrankten und heute schwer behinderten jungen Frau weder Schadenersatz noch Genugtuung bezahlen. Das hat das Bundesgericht entschieden.

21. Januar 2015

Mit modernen Arbeitsmodellen gegen den Schweizer Fachkräftemangel

Der Schweizerische Arbeitgeberverband und Economiesuisse wollen das Potenzial der inländischen Arbeitskräfte stärker nutzen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Dabei wollen sie besonders die Unternehmen in die Pflicht nehmen. In einem ersten Schritt sollen diese ältere Arbeitnehmer länger beschäftigen.

19. Januar 2015

AHV-Sanierung lastet auf den Schultern der jungen Generation

Die geplante Reform «Altersvorsorge 2020» ist zwar mehr als ein Tropfen auf den heissen Stein, um die Finanzierungslücke in den Schweizer Sozialversicherungen zu schliessen. Doch auch die vorgeschlagenen Massnahmen lösen nicht alle Probleme.

15. Januar 2015

Über 2,7 Milliarden Franken Pensionskassengelder suchen Besitzer

Auf fast 600\'000 Konten liegen ehemalige Pensionskassengelder, von denen die Besitzerin oder der Besitzer nichts weiss. Über 2,7 Milliarden Franken «vergessene» Freizügigkeitsleistungen verwaltete die Auffangeinrichtung im letzten Jahr - so viel wie noch nie.

15. Januar 2015

8,1 Prozent der Versicherten wechseln die Krankenkasse

Auch per 2015 ist die Zahl der Krankenkassenwechsler in der Schweiz wieder gestiegen. Rund 650\'000 Personen oder 8,1 Prozent hätten im vergangenen Herbst ihre Versicherung gewechselt, teilte der Internetvergleichsdienst Comparis am Donnerstag mit.

14. Januar 2015

Schweizer Tierversicherungen im Vergleich

Schweizerinnen und Schweizer halten mehr als 500\'000 Hunde und 1,35 Millionen Katzen. Versicherungen für Haustiere sind im Gegensatz zur Krankenkassen-Grundversicherung der «Herrchen und Frauchen» zwar freiwillig, aber je nach Situation prüfenswert. Schliesslich können Tierarztkosten für Vierbeiner mit einigen Tausend Franken zu Buche schlagen.

13. Januar 2015

Unterschriften gegen zweite Gotthard-Röhre eingereicht

Das Volk kann erneut über den Bau einer zweiten Röhre am Gotthard entscheiden. Die Gegnerinnen und Gegner haben am Dienstag die Unterschriften zum Referendum eingereicht, manche als Gämsen, Steinböcke oder Murmeltiere maskiert.

07. Januar 2015

Geringere Schäden und weniger Opfer durch Naturkatastrophen

Weltweit haben Naturkatastrophen wie Stürme und Erdbeben im vergangenen Jahr weniger Menschenleben gefordert und geringere Schäden angerichtet. Für die Versicherungsbranche war 2014 daher ein recht schadenarmes Jahr.

05. Januar 2015

Gewerkschaftsbund fordert höhere Prämienverbilligungen

Die Krankenkassenprämien werden für viele Haushalte zu einer immer grösseren Last. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) verlangt daher höhere Prämienverbilligungen. Kein Haushalt soll mehr als 10 Prozent des Einkommens für die Krankenkasse aufwenden müssen.

02. Januar 2015

Helvetia-Verwaltungsratspräsident Walser verstorben

Der Verwaltungsratspräsident und ehemalige Konzernchef der Helvetia Gruppe, Erich Walser, ist tot. Er starb am Dienstag nach kurzer schwerer Krankheit in seinem 68. Lebensjahr, wie die Versicherungsgesellschaft am Freitag mitteilte.

25. Dezember 2014

Zwischen den Jahren

Weihnachten ist ein alljährliches Fest gegen Kälte und Dunkelheit, wir vergewissern uns der Gemeinschaft. Spannender ist aber die Zeit zwischen den Jahren, die Woche danach: Zwischen den Jahren ist Freiheit - Freiheit zur Utopie.

17. Dezember 2014

Italienischer Bankräuber für sechs Jahre ins Gefängnis

Ein mehrfach vorbestrafter Bankräuber aus Italien ist vom Nidwaldner Kantonsgericht zu einer sechsjährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er 2013 in Beckenried NW eine Bank überfallen und einen weiteren Überfall im Aargau und in Zürich geplant hatte.

17. Dezember 2014

KOF ist für Schweizer Wirtschaft im 2015 etwas optimistischer

Die Ökonomen der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich sind für das kommende Jahr etwas optimistischer als bisher: Sie rechnen mit einem Wirtschaftswachstum von 1,9 Prozent statt wie bisher 1,7 Prozent.

09. Dezember 2014

Arbeitgeber erwarten Abkühlung des Arbeitsmarktes

Die Schweizer Wirtschaft dürfte in den kommenden Monaten Stellen abbauen. Dies zeigt das am Dienstag veröffentlichte Arbeitsmarktbarometer des Stellenvermittlers Manpower. Vor allem im Baugewerbe haben sich die Beschäftigungsaussichten verdüstert.

09. Dezember 2014

Senioren haben nicht mehr so oft finanzielle Probleme

Ältere Menschen in der Schweiz kommen mit ihrem Geld mehrheitlich gut über die Runden. Sie sind denn auch zufriedener mit ihrer finanziellen Situation als andere Altersgruppen. Am meisten Schwierigkeiten haben Personen, die nur von der AHV leben müssen.

09. Dezember 2014

Genetische Analysen von Brustkrebsgewebe ab 2015 kassenpflichtig

Die genetischen Untersuchungen von Brustkrebsgewebe werden ab dem 1. Januar 2015 von der Grundversicherung abgedeckt. Dies hat das Innendepartement (EDI) entschieden. Die Vergütung ist auf drei Jahre befristet.

07. Dezember 2014

Unbezahlte Prämien kosten die Kantone über 200 Millionen

Die Kantone haben 2013 insgesamt 223 Millionen Franken für unbezahlte Krankenkassenprämien zahlen müssen. Das waren zehn Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus einer Statistik des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) hervorgeht, die von der «NZZ am Sonntag» veröffentlicht wurde.

29. November 2014

Auch Einkommensmillionäre erhalten IV-Rente

Im vergangenen Jahr haben drei Einkommensmillionäre in der Schweiz eine Invalidenrente erhalten. Dies zeigen Zahlen des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV).

26. November 2014

Schweizer Konzerne schütten Rekordsumme an Dividenden aus

Die 20 grössten börsenkotierten Schweizer Unternehmen zahlen ihren Aktionären für das laufende Geschäftsjahr eine Rekord-Dividende von fast 36 Milliarden Franken. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Steigerung um gut vier Prozent.

23. November 2014

Mehrheit im Volk für Reformpaket von Berset

Während Bundesrat Alain Berset für sein Reformpaket zur Altersvorsorge von links und rechts kritisiert wird, findet das Projekt derzeit eine Mehrheit im Volk. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage von gfs.bern im Auftrag von Pro Senectute.

19. November 2014

Rentenreform bleibt ein Paket - Bundesrat legt Botschaft vor

Nach über zwei Jahren Vorarbeit hat der Bundesrat dem Parlament sein definitives Projekt für eine Reform der Altersvorsorge vorgelegt. Innenminister Alain Berset sieht Parteien und Organisationen in der Pflicht, eine mehrheitsfähige Lösung mitzutragen.

14. November 2014

agroPreis 2014 geht an Obwaldner Hersteller von Edelpilzen

Zwei Obwaldner Landwirte sind für ihre automatische Produktionsanlage für Pilzsubstrat mit dem diesjährigen agroPreis ausgezeichnet worden: Sepp und Patrick Häcki aus Kerns OW erhielten die von der Emmental Versicherung gestifteten Hauptpreis von 20\'000 Franken.

14. November 2014

Suva muss neuen Chef für die Unternehmensspitze suchen

Der Vorsitzende der Suva-Geschäftsleitung, Ulrich Fricker, tritt nach 15 Jahren per Ende Dezember 2015 zurück. Der bald 62-Jährige hat seinen Rücktritt dem Bundesrat mitgeteilt.

13. November 2014

Bund rügt mehrere Krankenkassen wegen Schummeleien auf Websites

Mehrere Krankenkassen haben bei ihrem Internetauftritt geschummelt, um kranke und ältere Menschen abzuschrecken. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat die betroffenen Kassen ermahnt und sie aufgefordert, ihre Websites anzupassen.

12. November 2014

Nur wenige wechseln die Krankenkasse

Obwohl in einigen Kantonen die Krankenkassenprämien 2015 stark steigen, werden auch dieses Jahr nur wenige Versicherte die Kasse wechseln. Die Schmerzgrenze liegt bei vielen Versicherten bei einem Aufschlag von 5 Prozent.

06. November 2014

Zurich nach neun Monaten auf Wachstumskurs

Kaum teure Schäden und weniger Kosten durch Unwetter: Der Versicherungskonzern Zurich steht nach neun Monaten gut da. Unter dem Strich blieb ein Reingewinn von 3 Mrd. Dollar. Das sind 3 Prozent mehr als im Vorjahr.

05. November 2014

Helvetia baut bei Nationale-Suisse-Übernahme Geschäftsstellen ab

Die Helvetia Versicherung streicht im Zuge der Übernahme der Nationale Suisse Dutzende bisheriger Geschäftsstellen. Dies wird in einer Medienmitteilung vom Mittwoch mit «Doppelspurigkeiten an verschiedenen Standorten» begründet.

04. November 2014

Nobelauto-Seriendieb erhält zwei Jahre Freiheitsentzug

Während acht Monaten hat ein heute 46-jähriger Mann als Mitglied einer Diebesbande Luxusautos gestohlen und in seine Heimat, Polen, verschoben. Dort wurden sie gewinnbringend in andere Länder weiterverkauft. Er wurde mit zwei Jahren Freiheitsentzug bestraft.

27. Oktober 2014

Ein Haushalt hat über 7000 Franken im Monat ... im Durchschnitt

7112 Franken: So viel Geld hat in der Schweiz jeder private Haushalt im Durchschnitt pro Monat zur Verfügung. Fast zwei von drei Haushalten (60 Prozent) haben allerdings weniger Geld in der Kasse.

23. Oktober 2014

Gesundheitsexperten warnen vor Kostenabwälzung auf Komatrinker

Die Gesundheitskommission des Nationalrats stösst mit ihrem Gesetzesvorschlag zum Komatrinken auf Widerstand. Ärzte, Suchtexperten und Kantonsvertreter erachten den Vorschlag, Jugendliche bei übermässigem Alkoholkonsum für die Spitalkosten zur Kasse zu bitten, als untauglich.

17. Oktober 2014

Arno Kerst ist neuer Präsident der Syna

Der 46-jährige Zürcher Arno Kerst ist in Brig VS zum neuen Präsidenten der Gewerkschaft Syna gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Kurt Regotz an, der nach zwei Amtsperioden zurücktritt. Regotz bleibt bei der Syna aber weiterhin als Generalsekretär tätig.

16. Oktober 2014

Jedes Jahr klauen Diebe Dutzende von Schiffsmotoren

In der Schweiz werden jedes Jahr Dutzende von Schiffsmotoren gestohlen. Die Tendenz ist steigend. Meist bleiben die gut organisierten Täter unerkannt. Ihre Spur führt vor allem nach Osteuropa: Täter aus Rumänien und Litauen wurden gefasst.

15. Oktober 2014

Mehr Hilfe für Menschen mit seltenen Krankheiten

Menschen, die an seltenen und schweren Krankheiten leiden, sollen mehr Hilfe erhalten, sowohl bei der Diagnose und Behandlung ihres Leidens als auch im Umgang mit den Sozialversicherungen. Das hat der Bundesrat am Mittwoch entschieden und ein Konzept verabschiedet.

15. Oktober 2014

AHV- und IV-Minimalrenten steigen um 5 Franken

Die Minimalrenten von AHV und IV steigen am 1. Januar 2015 um 5 Franken, nämlich von 1170 auf 1175 Franken pro Monat. Das hat der Bundesrat am Mittwoch beschlossen. Der Anstieg ist damit geringer als in früheren Jahren.

15. Oktober 2014

Bundesrat will schweizweit freie Arztwahl ohne Aufpreis

Freie Arztwahl in der ganzen Schweiz ohne finanzielle Nachteile für die Versicherten: Das soll künftig für Leistungen der Grundversicherung im ambulanten Bereich gelten. Der Bundesrat hat am Mittwoch eine entsprechende Gesetzesänderung in die Vernehmlassung geschickt.

09. Oktober 2014

Santésuisse greift Kantone wegen steigenden Gesundheitskosten an

Der Krankenkassenverband santésuisse will die Kantone bei den Gesundheitskosten stärker in die Pflicht nehmen. Künftig sollen sie sich auch an den ambulanten Spitalleistungen beteiligen. Gleichzeitig kritisiert der Verband ihre Mehrfachrolle im Gesundheitswesen.

09. Oktober 2014

Skepsis und Zuversicht bei Schweizer Managern

Die Führungskräfte in der Schweiz blicken mit gemischten Erwartungen auf die wirtschaftliche Entwicklung für das kommende Jahr.

29. September 2014

Westschweizer Kantone sollen Dynamik der Abstimmung nutzen

Die Westschweizer Kantone sollen die Dynamik der Abstimmung vom Wochenende für die Realisierung von kantonalen Einheitskrankenkassen zu nutzen versuchen. Mitte November will sich die Konferenz der Westschweizer Gesundheitsdirektoren mit dem Thema befassen.

29. September 2014

Handlungsbedarf trotz Nein zur Einheitskasse

Für die Kommentatoren in den Schweizer Zeitungen ist nach dem Nein zur Einheitskrankenkasse klar: Das Stimmvolk will keine radikalen Experimente im Gesundheitswesen. Noch nicht. Doch das könnte sich ändern.

28. September 2014

Berset: Weitere Reformen im Gesundheitswesen nötig

Gesundheitsminister Alain Berset sieht im Abstimmungsresultat zur Krankenkassen-Initiative eine klare Unterstützung der bundesrätlichen Gesundheitspolitik. Aus dem klaren Nein zur Initiative könne dagegen nicht abgeleitet werden, dass es keine Reformen brauche.

28. September 2014

Einheitskasse nun auf kantonaler Ebene?

Die Grünen wollen nach dem Nein zu einer nationalen Einheitskrankenkasse die Einführung von öffentlichen Krankenkassen in den Kantonen fördern. Die Kantone sollen eigenständig eine regionale oder kantonale Einheitskasse einrichten können.

28. September 2014

Stimmvolk lehnt Krankenkasse-Initiative deutlich ab

Im Schweizer Gesundheitssystem gibt es keinen Systemwechsel. Volk und Stände haben die Initiative «für eine öffentliche Krankenkasse» deutlich abgelehnt: 61,9 Prozent der Stimmenden sagten Nein zum Volksbegehren. Deutsch- und Westschweiz waren aber gespalten.

17. September 2014

Helvetia-Aktionäre stimmen Übernahme der Nationale Suisse zu

Die Versicherung Helvetia ist mit der Übernahme der Nationale Suisse einen Schritt weiter. Die Aktionäre haben dem Vorhaben an der ausserordentlichen Generalversammlung am Mittwoch zugestimmt.

15. September 2014

Swiss Re rechnet mit mehr Naturkatastrophen

Der weltweit zweitgrösste Rückversicherer Swiss Re rechnet mit steigender Nachfrage nach Naturkatastrophen-Versicherungen. Für 2012 bis 2020 rechnet Swiss Re in den Wachstumsmärkten mit einer Nachfrage-Verdoppelung, in den reifen Märkten mit einem Plus von 50 Prozent.

11. September 2014

Mobiliar macht Weg für Nationale-Übernahme frei

Die Übernahme der Versicherungsgesellschaft Nationale Suisse durch Helvetia ist so gut wie sicher. Nationale-Grossaktionärin Mobiliar hat am Mittwoch angekündigt, ihre Beteiligung verkaufen zu wollen.

10. September 2014

Verband warnt vor Einheitskasse

Der Schweizerische Versicherungsverband (SVV) hat in Lausanne von der Einheitskasse gewarnt. Vertreter der Dachorganisation der privaten Versicherungswirtschaft sprachen von falschen Versprechungen und höheren Prämien.

10. September 2014

Nationalrat schreibt Ergänzungen ins Medizinalberufegesetz

Das revidierte Medizinalberufegesetz soll die medizinische Grundversorgung und die Hausarztmedizin stärken und mit Ausbildungszielen auch der neu in der Verfassung verankerten Komplementärmedizin Rechnung tragen. Damit sind die Räte einverstanden.

06. September 2014

Kanton Waadt unterläuft Irrtum bei Spitalrechnungen der CSS

Der Kanton Waadt hat fälschlicherweise Spitalrechnungen bezahlt, welche eigentlich die Krankenkasse CSS hätte übernehmen sollen. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ist über den Sachverhalt informiert und prüft, ob weitere Kantone betroffen sind, wie eine Sprecherin am Samstag sagte.

03. September 2014

Basler Kantonalbank versichert Hypokunden gegen Erdbeben

In einem Monat werden gut 30\'000 Gebäude und Stockwerkeigentumseinheiten auf einen Schlag für Erdbeben versichert sein: Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) nimmt so alten und neuen Kunden und sich selbst eine grosse Sorge ab - als Schweizer Premiere.

03. September 2014

Kantone fordern Prämiensenkung bei Spital-Zusatzversicherung

Die Kantone verlangen, dass die Krankenkassen die Prämien der Zusatzversicherung «freie Spitalwahl für die ganze Schweiz» senken. Seit Einführung der neuen Spitalfinanzierung 2012 seien die Kosten für die Kantone um 18 Prozent gestiegen. Die Zusatzversicherung sei dagegen entlastet worden, schreiben die Kantone.

01. September 2014

BVG-Mindestzinssatz soll bei 1,75 Prozent bleiben

Guthaben im obligatorischen Teil der beruflichen Vorsorge (BVG) sollen auch im nächsten Jahr zu einem Satz von mindestens 1,75 Prozent verzinst werden müssen. Die Mehrheit der BVG-Kommission empfiehlt dem Bundesrat, den aktuellen BVG-Mindestzinssatz beizubehalten.

01. September 2014

Helvetia verdient im ersten Halbjahr deutlich mehr

Die Versicherung Helvetia hat im ersten Halbjahr deutlich mehr verdient als vor einem Jahr. Der Gewinn stieg um 9,8 Prozent auf 196,9 Millionen Franken. Das Geschäftsvolumen wuchs um 1,0 Prozent auf 4,82 Milliarden Franken.

18. August 2014

IV-Revision 6a verfehlt Erwartungen

Der Bund präsentiert eine gemischte Bilanz zu den letzten IV-Revisionen: Die Revision 6a, dank der mehr IV-Rentner ins Arbeitsleben zurückfinden sollten, erfüllte die Erwartungen zahlenmässig bisher nicht. Die Rentenzahl nimmt wegen früherer Revisionen dennoch ab.

18. August 2014

Krankenkassenprämien 2015: Erhöhungen in Sicht

Das Vergleichsportal bonus.ch veröffentlicht heute die ersten provisorischen Krankenkassenprämien für das Jahr 2015. Die kürzlich von santésuisse angekündigten Prävisionen bestätigen sich: die Prämien werden erheblich mehr erhöht werden, als im letzten Jahr.

13. August 2014

Swiss Life steigert Gewinn im Halbjahr

Der Versicherer Swiss Life hat im ersten Halbjahr 2014 mehr eingenommen und verdient. Das Prämienvolumen nahm um 4,2 Prozent auf 10,8 Mrd. Fr. zu. Unter dem Strich erzielte der zweitgrösste Lebensversicherer der Schweiz einen Gewinn von 487 Mio. Franken.

08. August 2014

Schweizer Arbeitslosenquote bleibt gleich

Die Arbeitslosenquote ist im Juli stabil geblieben. Gegenüber dem Vormonat verharrte sie bei 2,9 Prozent. Die Zahl der bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) gemeldeten Arbeitslosen stieg um 422 auf 127\'054 Personen.

07. August 2014

Zurich entlässt fast 150 Mitarbeiter in Zürich

Der Versicherer Zurich verschickt im Rahmen seines Abbaus von 670 Stellen insgesamt rund 300 Kündigungen. Davon entfallen etwas weniger als die Hälfte auf den Hauptsitz in Zürich mit seinen rund 1300 Beschäftigten. Für die Betroffenen gebe es einen Sozialplan, sagte Konzernchef Martin Senn am Donnerstag.

05. August 2014

Versicherungen schätzen Unwetterschäden auf 27 Millionen Franken

Die starken Niederschläge in den vergangenen Tagen haben Schäden in Millionenhöhe verursacht. Vor allem im Emmental BE und in Teilen der Zentral- und Ostschweiz wurden Keller und Strassen geflutet, Fahrzeuge, Ernten und Hausrat beschädigt.

07. Juli 2014

Helvetia und Nationale Suisse wollen fusionieren

Die Versicherungsgesellschaft Helvetia will die Basler Konkurrentin Nationale Suisse schlucken. Sie lanciert dazu ein Kauf- und Tauschangebot, das die Nationale mit 1,8 Mrd. Fr. bewertet. Noch unklar ist, wie viele Stellen wegfallen.

05. Juli 2014

Santésuisse rechnet mit Prämienerhöhung von 4,5 Prozent

Der Krankenkassen-Dachverband santésuisse rechnet im kommenden Jahr mit einem Prämienanstieg von 4,5 Prozent. Dieser dürfte damit deutlich höher ausfallen als in den vergangenen drei Jahren.

29. Juni 2014

Berset: «Die Kommunikation war wohl etwas zu forsch»

Bundesrat Alain Berset sieht Klärungsbedarf nach den heftigen Reaktionen auf den Vorschlag, den Kapitalbezug aus der zweiten Säule einzuschränken. In Interviews mit der Sonntagspresse räumt er eine unglückliche Kommunikation ein und relativiert das Vorhaben.

28. Juni 2014

FDP lehnt Mehrwertsteuer-Initiative ab

Die FDP Schweiz empfiehlt, die Volksinitiativen für eine Einheitskasse sowie für gleiche Mehrwertsteuersätze für Take-Aways abzulehnen. Zudem bekannten sich die Delegierten der Partei am Samstag in Granges-Paccot FR zum zum dualen Berufsbildungssystem und bereiteten den Wahlkampf vor.

27. Juni 2014

Komatrinker sollen Spitalkosten selber tragen

Wer zu viel trinkt und deshalb ins Spital oder in die Ausnüchterungszelle muss, soll für die Kosten künftig selber aufkommen. So will es die nationalrätliche Gesundheitskommission. Am Freitag hat sie die Vernehmlassung zu einer entsprechenden Vorlage eröffnet.

26. Juni 2014

Ausgaben für Sozialhilfe 2012 stark gewachsen

Immer mehr Personen sind in der Schweiz auf Sozialhilfe angewiesen. 2012 ist der entsprechende Aufwand um über 14 Prozent auf 2,4 Milliarden Franken gestiegen. Insgesamt hat sich das Ausgabenwachstum bei den bedarfsabhängigen Sozialleistungen aber etwas verlangsamt.

24. Juni 2014

Bürgerliche Parteien bekämpfen öffentliche Krankenkasse

Die bürgerlichen Parteien stellen sich geschlossen gegen die Initiative «Für eine öffentliche Krankenkasse», über die am 28. September abgestimmt wird. Am Dienstag haben sie ihre Argumente dargelegt.

24. Juni 2014

Volk distanziert sich von Einheitskrankenkasse

Die Zustimmung zur Volksinitiative «Für eine öffentliche Krankenkasse» bröckelt. Während vor einem Jahr rund zwei Drittel der Stimmberechtigten ein Ja in die Urne legen wollten, spricht sich laut einer Umfrage heute nur noch knapp die Hälfte für die Initiative aus.

13. Juni 2014

Unwetter - zehn Millionen Franken wegen Schäden

Hagel und Überschwemmungen haben gestern Abend Schäden in der Höhe von mehr als zehn Millionen Franken verursacht. Die grössten Schäden entstanden durch Hagelschlag an Autos, rund 2,5 Millionen Franken betrugen die Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen. Verletzt wurde niemand.

13. Juni 2014

Mehrheitlich stabile Prämien angekündigt

Nach sieben Senkungsrunden in Folge erwartet die Suva für 2015 für den Grossteil der Versicherten stabile Prämien. Der Unfallversicherer begründet den Verzicht auf eine weitere Prämiensenkung damit, dass ein neues finanzielles Gleichgewicht erreicht worden sei.

10. Juni 2014

«Sackgeldjobs» sollen von AHV-Beitragspflicht befreit werden

«Sackgeldjobs» wie Babysitten und Aufgabenhilfe sollen von den AHV-Beiträgen befreit werden. Der Bundesrat befürwortet eine entsprechende Motion, will die Ausnahmeregelung aber nur für Angestellte bis 25 Jahre und einen Lohn von bis zu 750 Franken zulassen.

03. Juni 2014

Grundversicherung zahlt neu Kinderbrillen

Die obligatorische Krankenpflegeversicherung vergütet neue Methoden zur Abklärung von Demenzerkrankungen und zu Prostatakrebs. Zudem werden definitiv jährlich 180 Franken an Brillen und Kontaktlinsen für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Altersjahr bezahlt.

23. Mai 2014

Was ist eine Einheitskasse?

Kaum steht der Abstimmungstermin zur Initiative für eine öffentliche Krankenkasse fest, ist ein Streit um die Auslegung des Verfassungstextes entbrannt. Die Gegner der Initiative haben am Freitag den Abstimmungskampf mit einem Gutachten eröffnet.

21. Mai 2014

Schweizer Pensionskassen: Schöne Rendite

Gute Renditen für die Schweizer Pensionskassen. Sie profitierten im vergangenen Jahr von der guten Lage an den Börsen. Im Durchschnitt fuhren sie eine Rendite von 6,3 Prozent ein.

18. Mai 2014

Versicherer Zurich lüftet Schleier über Stellenabbau etwas

Der Versicherungskonzern Zurich lüftet den Schleier über den im März angekündigten Personalabbau etwas. Man müsse davon ausgehen, dass rund ein Drittel der geplanten maximal 800 Stellen am Konzernhauptsitz in Zürich wegfallen würden, sagte Konzernchef Martin Senn.

14. Mai 2014

Bundesrat lehnt «AHVplus»-Initiative ab

Der Bundesrat lehnt die Volksinitiative der Gewerkschaften «AHVplus: für eine starke AHV» ab. Er sehe keinen finanziellen Spielraum zum Ausbau der AHV, hält er fest.

13. Mai 2014

Gesundheitskosten stiegen 2012 um 5,3 Prozent

Die Gesundheitskosten sind 2012 im Vorjahresvergleich um 5,3 Prozent auf 68,0 Milliarden Franken gestiegen. Sie machten damit 11,5 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP) aus, gegenüber 11,0 Prozent im Vorjahr. Das ist ein neuer Höchststand.

06. Mai 2014

Lage der Pensionskassen hat sich verbessert

Dank eines guten Börsenjahrs hat sich die finanzielle Lage der Pensionskassen im Jahr 2013 weiter verbessert. Das Gesamtrisiko, dem die Vorsorgeeinrichtungen aktuell ausgesetzt sind, ist deutlich zurückgegangen.

29. April 2014

Zahl der IV-Renten weiterhin rückläufig

Die Zahl der laufenden IV-Renten und der Neurenten nimmt weiter ab. Die Neurenten haben im vergangenen Jahr sogar einen neuen Tiefststand erreicht. Seit 2003 sind die Neurenten um über 50 Prozent gesunken.

24. April 2014

Effiziente Spitäler dürfen Gewinne einstreichen

Spitäler dürfen mit dem neuen Finanzierungsmodell der Fallpauschalen Gewinne erzielen, wie das Bundesverwaltungsgericht entschieden hat. Massgebend für die Festlegung der Pauschalen sind die Tarife effizienter Spitäler.

22. April 2014

Versicherungskonzern Zurich warnt vor «Cyber-Sub-Crime-Krise»

Der Versicherungskonzern Zurich warnt vor einer «Cyber-Sub-Crime-Krise»: Die zunehmende Vernetzung von Menschen, Wirtschaft und Staat mit dem Internet birgt Systemrisiken, die ähnlich unterschätzt werden wie die Systemrisiken vor der Finanzkrise von 2007/2008.

17. April 2014

Den Patienten werden Rabatte auf Medikamente vorenthalten

Wenn Spitäler, Ärzte oder Apotheker Rabatte auf Medikamente erhalten, geben sie diese den Versicherten oft nicht weiter. Diesen Vorwurf erheben der Krankenkassenverband santésuisse und der Internetvergleichsdienst Comparis. Die betroffenen Verbände widersprechen.

10. April 2014

Physiotherapeuten und Krankenkassen einigen sich

Nach jahrelangem Tauziehen um höhere Tarife haben sich die Physiotherapeuten und die tarifsuisse-Krankenkassen geeinigt: Die Physiotherapeuten können künftig mit 8 Rappen mehr abrechnen. Diese Erhöhung um rund 9 Prozent gilt rückwirkend auf den 1. April.

07. April 2014

Handy-Nutzung im Auto: Selfies enden oft im Crash

Fast einer von zehn britischen Autofahrern hat schon einmal einen Unfall gehabt, weil er oder sie während der Fahrt mit dem Smartphone beschäftigt war.

04. April 2014

Neue Regelung bezüglich Medikamenten

Chronisch kranke Menschen sollen teure Medikamente nicht im Voraus bezahlen müssen. Die Gesundheitskommission des Ständerats (SGK) hat dem Grundsatz zugestimmt, dass Krankenkassen Medikamente direkt bezahlen müssen. Dies teilten die Parlamentsdienste mit.

02. April 2014

Weniger Berufsunfälle aber höhere Heilungskosten

Der grösste Schweizer Unfallversicherer Suva hat 2013 erneut leicht weniger Berufsunfälle registriert. Die Zahl sank um 2107 auf 181 500 Unfälle. Die Heilungskosten stiegen dagegen um 12,4 Prozent auf 1,15 Milliarden Franken.

28. März 2014

Finanzielles Ergebnis für AHV ist schlechter

Die AHV hat 2013 finanziell deutlich schlechter abgeschnitten als im Vorjahr. Das Umlage-Ergebnis belief sich auf 14 Millionen Franken gegenüber 260 Millionen Franken im Vorjahr, wie das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) am Freitag mitteilte.

26. März 2014

Katastrophen verursachten 2013 immense Kosten

Katastrophenereignisse haben im vergangenen Jahr weltweit Schäden von 45 Milliarden Dollar (rund 37 Mrd. Franken) verursacht. Das sind deutlich weniger als die 81 Millionen Dollar (rund 71,5 Mrd. Franken) im Vorjahr.

24. März 2014

Erweiterter Steuerdatenaustausch in der EU beschlossen

Der erweiterte Steuerdatenaustausch im Rahmen der EU-Zinsbesteuerungsrichtlinie ist am Montag endgültig vom EU-Ministerrat beschlossen worden. Die EU-Agrarminister billigten den Beschluss ohne weitere Diskussion.

21. März 2014

Vorwarnung von Ärzten wegen Einheitskassen-Initiative

Gegen eine Einheitskasse engagiert sich auch ein Teil der Schweizer Ärzteschaft. Einige dieser Ärztinnen und Ärzte haben am Freitag davor gewarnt, das «gut funktionierende» Schweizer Gesundheitssystem mit einer Einheitskasse aufs Spiel zu setzen.

20. März 2014

Gesundheitskosten steigen weiter

Die Kosten für Gesundheitsleistungen, die von der obligatorischen Grundversicherung gedeckt werden, sind 2013 erneut gestiegen. Dies im Bereich der stationären Spitalbehandlungen sowie für Arztbehandlungen, Laboranalysen, Physiotherapie- und Spitex-Leistungen.

19. März 2014

Höchste Anzahl Ärzte in der Schweiz seit jeher

In der Schweiz sind Ende des vergangenen Jahres 33\'242 Ärzte und Ärztinnen berufstätig gewesen. Das sind 4,3 Prozent mehr als Ende 2012. Wie schon in den Vorjahren wuchs der Frauenanteil auch 2013 stärker als jener der Männer.

11. März 2014

Ständerat befürwortet Prämien-Korrektur

Die Räte haben sich darauf geeinigt, wie die in manchen Kantonen zu viel und in anderen zu wenig bezahlten Krankenkassenprämien ausgeglichen werden können. Der Ständerat hat die Lösung des Nationalrats gutgeheissen. Das Geschäft ist bereit für die Schlussabstimmung.

10. März 2014

Helvetia mit deutlicher Gewinnsteigerung 2013

Der Versicherungskonzern Helvetia hat im Geschäftsjahr 2013 getrieben vom Wachstum im Heimmarkt den Gewinn um über 9 Prozent auf knapp 364 Mio. Fr. gesteigert. Das Geschäftsvolumen legte erneut deutlich zu.

06. März 2014

Nationalrat will das Rentenalter automatisch erhöhen

Das Rentenalter soll automatisch an die steigende Lebenserwartung angepasst werden. Der Nationalrat hat einen entsprechenden Vorstoss der BDP-Fraktion angenommen. Der Bundesrat hatte den Räten mit Blick auf die geplante Reform der Altersvorsorge empfohlen, abzuwarten.

05. März 2014

Auch Nationalrat empfiehlt Einheitskasse zur Ablehnung

Der Nationalrat empfiehlt die Volksinitiative «für eine öffentliche Krankenkasse» zur Ablehnung. Die Mehrheit im Rat sieht keinen Grund für einen «radikalen Richtungswechsel». Das heutige System mit Wahlfreiheit und Wettbewerb habe sich bewährt.

05. März 2014

Grundsatzeinigung bei Krankenkassenprämien

Für das Problem der in manchen Kantonen zu viel und in anderen zu wenig bezahlten Krankenkassenprämien ist eine Lösung in Sicht. Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat der Vorlage für eine nachträgliche Korrektur zugestimmt.

21. Februar 2014

Weniger Gewinn bei Axa Winterthur

Die Axa Winterthur hat im Jahr 2013 zwar ihr Geschäftsvolumen um 6 Prozent steigern und auch das Verhältnis zwischen Kosten und Ertrag verbessern können. Das tiefe Zinsniveau hat aber den operativen Gewinn des Versicherers um 3 Prozent nach unten gedrückt.

20. Februar 2014

Über vier Milliarden Dollar Gewinn für die Swiss Re

Der Rückversicherer Swiss Re hat im vergangenen Jahr 4,44 Mrd. Dollar (ca. 3,93 Mrd. Franken) Gewinn geschrieben und damit sein Vorjahresergebnis übertroffen: Vor einem Jahr hatte der weltweit zweitgrösste Konzern in der Branche 4,20 Mrd. Dollar (ca. 3,72 Mrd. Franken) verdient.

16. Februar 2014

Concordia-Chef will bei Medikamenten sparen

Nikolai Dittli, CEO der Krankenversicherung Concordia, fordert einen runden Tisch aller relevanten Akteure, um die steigenden Kosten im Gesundheitsbereich in den Griff zu kriegen. Einsparungspotenzial sieht er bei den Medikamentenpreisen und den Spitälern.

14. Februar 2014

Ausschaffungsinitiative soll 1:1 umgesetzt werden

Die Drohung der Durchsetzungsinitiaive wirkt: Bei der Umsetzung der Ausschaffungsinitiative will die Staatspolitische Kommission des Nationalrats (SPK) rechtsstaatliche Grundsätze preisgeben, um eine erneute Abstimmung zu vermeiden.

13. Februar 2014

Dem Bankgeheimnis gehts an den Kragen

Das Ende des Schweizer Bankgeheimnisses rückt einen Schritt näher: Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat einen globalen Standard für den automatischen Informationsaustausch von Bankkunden-Daten (AIA) vorgelegt.

11. Februar 2014

SGK für schärfere Aufsicht über Krankenkassen

Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK) des Ständerats spricht sich für eine schärfere Aufsicht über die Krankenversicherer aus. Sie empfiehlt der kleinen Kammer, dem Aufsichtsgesetz des Bundesrats zuzustimmen.

09. Februar 2014

Krankenkassen bezahlen Abtreibungen weiterhin

In der Schweiz bezahlen die Krankenkassen Schwangerschaftsabbrüche weiterhin. Volk und Stände haben eine von christlichen und konservativen Kreisen lancierte Volksinitiative klar verworfen, die Abtreibungen aus dem Leistungskatalog der Grundversicherung streichen wollte.

29. Januar 2014

Autohändler aus dem Kanton Glarus verurteilt

Ein 36-jähriger Autohändler aus dem Kanton Glarus hat mit zwölf gestellten Autounfällen Versicherungsgelder für rund 300 000 Franken ertrogen. Das Bezirksgericht Zürich verurteilte ihn zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe von drei Jahren, zehn Monate davon unbedingt.

23. Januar 2014

OECD: Psychisch Kranke sollen arbeiten

Die Schweiz macht noch zu wenig, um Personen mit psychischen Problemen im Arbeitsmarkt zu halten. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OSZE). Auch Vertreter des Bundes sehen noch Handlungsbedarf.

20. Januar 2014

Volksinitiative «AHVplus» kommt zustande

Über die Initiative «AHVplus: für eine starke AHV» kann das Stimmvolk befinden. Das Volksbegehren der Gewerkschaften ist formell zustande gekommen.

18. Januar 2014

Protestaktionen gegen Abtreibungsinitiative

Rund 1500 Personen haben in Lausanne und Genf dafür demonstriert, dass die Kosten für Schwangerschaftsabbrüche auch künftig von den Krankenkassen bezahlt werden. Die Volksinitiative «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache» kommt am 9. Februar zur Abstimmung.

18. Januar 2014

Hirnscans als Ergänzung laut IV-Chef sinnvoll

Mit der Durchführung von neuropsychologischen Tests an Patienten zur Beurteilung strittiger IV-Gesuche hat die IV-Stelle Luzern für kontroverse Diskussionen gesorgt. «Ergänzend zu den Basisabklärungen machen Hirnscans Sinn», ist IV-Chef Stefan Ritler überzeugt.

16. Januar 2014

Zahl der IV-Neurenten wird wieder zunehmen

Die Zahl der IV-Neurenten in der Schweiz wird in den nächsten Jahren wieder zunehmen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Uni St. Gallen und Versicherer PKRück. Die Experten gehen gesamthaft aber von einer stabilen oder rückläufigen Invaliditätsentwicklung aus.

08. Januar 2014

Mediziner warnen vor Folgekosten der Abtreibungs-Initiative

Fachleute warnen vor der Initiative «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache». Die Qualität der medizinischen Versorgung wäre in Frage gestellt, Komplikationen und Todesfälle könnten wieder zunehmen.

08. Januar 2014

Ärzte beklagen sich wegen Fallpauschalen

Mit der Einführung der Fallpauschalen vor zwei Jahren ist in den Spitälern wie befürchtet der administrative Aufwand grösser geworden. Zudem versuchten die Krankenversicherer zunehmend, Einfluss auf die Behandlungsverläufe zu nehmen, stellen Ärzte und Ärztinnen fest.

05. Januar 2014

Luzerner IV-Stelle prüft strittige Gesuche mit Hirn-Tests

Die IV-Stelle in Luzern zieht bei der Beurteilung strittiger IV-Gesuche neuropsychologische Tests an Patienten zu Hilfe. 2013 überprüfte sie so 60 Fälle. Eine Mehrheit der Patienten gaukelte eine übertriebene psychologische Erkrankung vor, eine Minderheit untertrieb.

26. Dezember 2013

ALV: Im neuen Jahr zahlen Spitzenverdiener mehr

Ab dem neuen Jahr müssen Spitzenverdiener mehr in die Arbeitslosenkassen (ALV) einzahlen als bisher. Für die Berechnung ihres Beitrags zur ALV zählt neu der ganze Lohn. Die Obergrenze von 315000 Franken für den Solidaritätszuschlag fällt weg. Die Zusatzgelder sollen helfen, die hoch verschuldete ALV rascher zu sanieren.

24. Dezember 2013

Von trockenen und brennenden Christbäumen

Alle Jahre wieder kommt es über die Weihnachtstage zu zahlreichen Wohnungsbränden. Häufige Ursache sind ausgetrocknete Christbäume, die unbemerkt Feuer fangen und dann explosionsartig abbrennen. Mit den richtigen Massnahmen lässt sich das Brandrisiko reduzieren.

20. Dezember 2013

Helvetia stockt Beteiligung an Nationale Suisse auf

Der Versicherungskonzern Helvetia kauft beim Konkurrenten Nationale Suisse zu. Das Unternehmen erhöht seinen Anteil um 5,27 Prozent und besitzt nun 17,70 Prozent der Aktien.

18. Dezember 2013

Katastrophenschäden 2013 kleiner

Die versicherten Schäden aus Natur- und menschengemachten Katastrophen für die gesamte Versicherungswirtschaft beliefen sich im Jahr 2013 auf 39 Mrd. Franken. Damit machen sie laut vorläufigen Schätzungen des Rückversicherers Swiss Re etwas mehr als die Hälfte der im Vorjahr verzeichneten 81 Mrd. Dollar aus.

18. Dezember 2013

Prämien-Kosten-Schere im Gesundheitswesen droht

Die Krankenkassenprämien steigen seit Jahren. Doch noch immer können sie die Gesundheitskosten nicht decken. Der Internetvergleichsdienst comparis.ch schlägt Alarm: Die wachsende Differenz zwischen den Einnahmen und den Ausgaben führe zu einem Prämienschock.

17. Dezember 2013

Markus Dürr löst an der Suva-Spitze Franz Steinegger ab

Der Verwaltungsrat der Suva wird ab dem 1. Januar 2014 von Markus Dürr präsidiert. Er hat am Dienstag an seiner konstituierenden Sitzung wie erwartet den Luzerner alt Regierungsrat zum Nachfolger von Franz Steinegger gewählt, der der Suva seit 1991 vorgestanden ist.

17. Dezember 2013

Swiss-Re-Präsident erwartet Abstieg Europas

Der oberste Chef der Swiss Re beobachtet eine rasche Verlagerung der wirtschaftlichen Gewichte nach Asien. Der Verwaltungsratspräsident des Rückversicherers, Walter Kielholz, glaubt daneben weiter an die USA, erwartet aber einen Bedeutungsverlust Europas.

13. Dezember 2013

Finma-Entscheid gegen Ex-Verwaltungsräte der KPT bestätigt

Das Bundesverwaltungsgericht hat das Verdikt der Finma gegen zwei Ex-Verwaltungsräte der Krankenkasse KPT bestätigt. Laut Gericht haben sie ihre Pflichten bei der gescheiterten Sanitas-Fusion schwer verletzt und müssen deshalb ein vierjähriges Berufsverbot hinnehmen.
13. Dezember 2013

Armin Suter wird Finanzchef bei Nationale Suisse

Armin Suter wird am 1. April 2014 neuer Finanzchef des Versicherers Nationale Suisse. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, verlässt der bisherige Finanzchef Thomas Widmer die Firma im Verlauf von 2014. Für den Jahresabschluss 2013 werde er noch vollständig verantwortlich sein.

12. Dezember 2013

«Xaver» kostet Milliarden

Der Orkan «Xaver» in Europa könnte für die Versicherungsbranche ein weiterer Milliardenschaden werden. Die Belastungen dürften sich auf 700 Mio. bis 1,4 Mrd. Euro summieren, teilte der auf Risikoanalysen spezialisierte Versicherungsdienstleister Air Worldwide am Donnerstag in Boston mit.

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0

. 0