12. Februar 2018

Axa holt sich Zurich-Mann für Firmenkunden

Der Allversicherer Axa stellt sein Angebot für Schweizer Grosskunden unter neue Leitung. Dies geht mit europaweiten Umbauten einher.

08. Februar 2018

Zurich: Weniger Gewinn, höhere Dividende

Wirbelstürme und eine Restrukturierung haben den Gewinn der Zurich nach unten gedrückt. Die Aktionäre bekommen aber dennoch etwas mehr.

07. Februar 2018

Japanische Softbank liebäugelt mit Swiss-Re-Beteiligung

Der japanische Telekom- und Medienkonzern Softbank möchte eine Beteiligung am Schweizer Rückversicherungskonzern Swiss Re erwerben. Gespräche sind am Laufen.

07. Februar 2018

Wo die meisten Skier geklaut werden

Wintersportler werden nicht selten ihrer Ausrüstung beraubt. Dabei haben es die Langfinger auf beliebte Schweizer Bergorte abgesehen, aber nicht nur.

01. Februar 2018

Baloise: Versicherung nach Handy-Schnappschuss

Der Versicherer Baloise versichert das teure Gucci-Handtäschchen oder das geliebte Modellflugzeug nun digital. Wie das in die Strategie des Unternehmens passt.

10. Januar 2018

Neue Beweise für das Fintech-Ökosystem 2018

Ein Schweizer Medienunternehmen und eine Versicherung bündeln ihre Kräfte und wollen gemeinsam neue Angebote für den Schweizer Fahrzeugmarkt lancieren.



Fintech und traditionelle Unternehmen werden in diesem Jahr ihre friedliche Koexistenz weiter ausbauen. Dies prognostizierte finews.ch unlängst in seinem Ausblick für 2018. Ein erstes Beispiel für diese These liegt bereits auch vor.

Die Axa Winterthur und die Schweizer Mediengruppe Tamedia planen gemeinsam neue Angebote für den Schweizer Fahrzeugmarkt. Dabei beteiligt sich die Versicherung mit 50 Prozent an der Fahrzeugplattform autoricardo.ch, die zur Tamedia gehört.

Langjährige Partnerschaft

Durch die Kombination der Kompetenzen der Axa Winterthur in den Bereichen Versicherung, Mobilität und Finanzierung mit dem Classifieds-Know-how und der Reichweite von Tamedia soll der Schweizer Fahrzeugmarkt mit neuen Angeboten belebt werden, wie es in einer Mitteilung weiter heisst.

Die Unternehmen haben sich auf eine langjährige Partnerschaft verständigt, die neben Angeboten im Bereich Gebrauchtwagen auch weitere Dienstleistungen im Mobilitätsbereich beinhalten soll.

Über die finanziellen Rahmenbedingungen der Transaktion haben die beiden Partner Stillschweigen vereinbart. Die Tamedia betreibt mit autoricardo.ch gemäss eigenen Angaben eines der führenden Portale für Fahrzeuge in der Schweiz. Die Axa Winterthur ist laut ihrer Einschätzung die Nummer 1 im Schweizer Versicherungsmarkt. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Eidgenössische Wettbewerbskommission.